Mitteilungen vom Landespresseamt

Kirchenbücher der Evangelischen Gemeinden werden digitalisiert

Auch die Kirchenbücher der Evangelischen-lutherischen Gemeinden Bozen und Meran werden digitalisiert. Eine entsprechende Vereinbarung ist jüngst am Sitz des Landesdenkmalamtes unterzeichnet worden.

Die Digitalisate der älteren Kirchenbücher der katholischen Pfarreien Südtirols sind seit Anfang März über das Internet abrufbar (www.kirchenbücher-südtirol.findbuch.net). Nunmehr sollen auch die Tauf-, Trauungs- und Totenbücher der beiden Evangelisch-lutherischen Gemeinden in Bozen und in Meran von den Anfängen bis zum Stichtag 31. Dezember 1923 vom Landesarchiv zunächst digitalisiert und in einem zweiten Schritt online gestellt werden.

Entsprechende Vereinbarungen wurden in der vergangenen Woche, am Mittwoch, den 20. Juli, im Ansitz Rottenbuch zwischen den Kuratorinnen der Gemeinden, Ingeborg Stainer (Meran) und Caroline Freifrau von Hohenbühel (Bozen), und der Landeskonservatorin Karin Dalla Torre unterzeichnet.

Mit der Digitalisierung durch das Landesarchiv werden diese zentralen historischen Quellen zum einen gesichert, zum anderen mit der voraussichtlich noch im Laufe dieses Jahres erfolgenden Onlinestellung der Forschung und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Damit wird die Datenlage für personengeschichtliche Recherchen um zwei wichtige Mosaiksteine erweitert.


Link zur Originalaussendung mit den eventuellen dazugehörigen Fotos, Videos und Dokumenten

LPA/red