Evviva - Besser leben

Ein Dienst des Südtiroler Sanitätsbetriebes

Allgemeine Beschreibung

Was ist Evviva?
Evviva ist ein interaktiver Kurs, der dazu befähigt, ein gesundheitsbewusstes, aktives und erfülltes Leben zu führen. Evviva richtet sich an Personen, die eine oder mehrere chronische Krankheiten haben, deren Lebensgefährten, Freunde/Freundinnen, Haushaltsgehilfen und andere Interessierte.

Evviva wird von zwei ausgebildeten KursleiterInnen geleitet, eine/r davon ist eine Person, die selbst eine chronische Erkrankung hat, die/der andere gehört einem Gesundheitsberuf an.

Werkzeugkoffer für das Selbstmanagement
Evviva bietet Ihnen praktisches Werkzeug, das Ihnen hilft, Ihren Lebensalltag aktiv zu gestalten und mit krankheitsbedingten Aufgaben bewusster umzugehen. Im Rahmen von Evviva haben Sie die Möglichkeit, aktuelles Wissen und neue Techniken im Umgang mit chronischen Erkrankungen zu lernen. Dies auch Dank des intensiven Erfahrungsaustausches.

Am Kurs können 10 – 15 Personen teilnehmen. Evviva dauert insgesamt 15 Stunden: 6 Treffen zu je 2,5 Stunden (einmal wöchentlich).

Der Kurs findet statt, wenn mind. 6 Personen daran teilnehmen, ansonsten wird der Kurs abgesagt. Für die Teilnahme am Kurs ist der Green Pass Covid 19 notwendig. Während des Kurses muss eine chirurgische Maske getragen werden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Für weitere Informationen und zur Einschreibung wenden Sie sich an die Evviva-Rufnummer in Ihrem Gesundheitsbezirk:

Bozen 320 43 89 213
Meran 0473 496 746
Brixen 0472 813 690
Bruneck 0474 586 503

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 26.09.2022)

Zuständige Einrichtung

Südtiroler Sanitätsbetrieb
Thomas-Alva-Edison-Straße 10/D, 39100 Bozen
Telefon: 840002211
Fax: 0471 437 114 Fax
PEC: admin@pec.sabes.it
Website: http://www.sabes.it

Termine

Bozen, Mittwoch vom 12.10.22 bis 16.11.22 von 16:00 – 18:30 Uhr - L. Cadonna Platz 12, 5° Stock in italienischer Sprache
Lazzarini Antonella, Callegarin Barbara

Leifers, Freitag vom 04.11.22 bis 09.12.22 von 15:00 – 17:30 Uhr - Sprengestützpunkt, in deutscher Sprache
Pichler Irene, Niedermaier Magdalena

Gröden, Mittwoch vom 19.10.22 bis 23.11.22 von 15:00 – 17:30 Uhr - Altersheim St. Ulrich, in deutscher Sprache
Maria Luisa Mahlknecht, Jasmin Principe