News

  • Überwachungssysteme Passi und Passi d'Argento

    Dati 2017-2020

  • Das Südtiroler Gesundheitsprofil und die Gleichbehandlung - Aktualisierung 2019

    Das Dokument «Gesundheitsprofil und Gleichbehandlung» ist der Ausgangspunkt für die Ermittlung von Zielen, Prioritäten und Maßnahmen, für die Präventionsressourcen aktiviert werden sollen.

  • Veröffentlichung des 3. Berichtes des Prothesenregisters des Landes

    Der Bericht wurde von der Beobachtungsstelle für Gesundheit ausgearbeitet und erstellt und bezieht sich auf die letzten 10 Jahre (2010 - 2019). Neben den Daten der Hüft- und der Knieprothesen werden zum ersten Mal die Daten der Schulterprothesen veröffentlicht.

  • Veröffentlichung des ersten zweisprachigen Berichts über die Hüftendoprothetik in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, Operationsjahre 2013-2017

    Der Bericht wurde von den Epidemiologen und Statistikern der drei Länder ausgearbeitet. Für unsere Provinz hat die Beobachtungstelle für Gesundheit des Landes teilgenommen.

  • Überwachungssystem OKkio - Schau auf deine Gesundheit

    OKkio - Schau auf deine Gesundheit dient der Überwachung von Übergewicht und Fettleibigkeit und der Faktoren, die das Gewicht von Grundschulkindern bestimmen.

  • Weltdiabetestag

    Am 14. November feiern Menschen mit Diabetes auf der ganzen Welt den Weltdiabetestag. Der Weltdiabetestag wurde 1991 von der International Diabetes Federation und der Weltgesundheitsorganisation eingeführt, um auf die steigende Verbreitung des Diabetes aufmerksam zu machen. Anlässlich des Weltdiabetestags veröffentlicht die Beobachtungsstelle für Gesundheit einen Kurzbericht zum Thema Diabetes in der erwachsenen Bevölkerung. Hierfür wurden die Daten des Überwachungssystems Passi 2016-19 verwendet.

  • Europäischer Tag der Depression

    Am 4. Oktober 2020 jährt sich zum 17. Mal der Europäische Tag der Depression. Jüngsten Daten der WHO zufolge leiden weltweit mehr als 264 Millionen Menschen aller Altersgruppen an Depressionen. Die neuesten Zahlen der Überwachungssysteme Passi und Passi d’Argento, Befragungen zum allgemeinen Gesundheitszustand der Erwachsenen und Senioren, stimmen zuversichtlich, auch im Vergleich mit allen anderen Regionen Italiens. Im Zeitraum 2016-19 berichten in Südtirol 2,9 % der Erwachsenen und 9,1 % der Senioren an depressiver Symptomatik zu leiden. Diese Werte liegen deutlich unter dem staatlichen Durchschnitt von 5,6 % und 14,2 %.

  • Geburtsverlauf in Südtirol - Jahr 2019

    Der zweite Bericht über den "Geburtsverlauf in Südtirol" ist jetzt zum Nachschlagen und Herunterladen verfügbar. In diesem Bericht werden einige Hauptergebnisse zur Versorgung rund um die Geburt dargestellt, teilweise auch im Vergleich mit anderen europäischen Ländern. Die gesundheitlichen, epidemiologischen und soziodemographischen Informationen sind für ein korrektes und angemessenes Management des öffentlichen Gesundheitswesens und der Gesundheitsplanung nützlich. Der Bericht ist in fünf Abschnitte gegliedert und beinhaltet Informationen über die Eltern, die medizinisch unterstützte Fortpflanzung, die Schwangerschaft, die Geburt, das Neugeborene, mögliche angeborene Fehlbildungen und die Ursache der Kindersterblichkeit.

  • Überwachung Passi d'Argento

    Online verfügbar die Daten 2016-2019 über die Hilfs- und Pflegebedürftigkeit der Bevölkerung im Alter von 65 Jahren und älter

  • Gesundheitsbericht 2019