Covid-Bonus für Sport-Zusammenarbeit - Ansuchen ab 7. April

Ab 7. April 2020 kann um den Bonus für Sport-Zusammenarbeit für den Monat März angesucht werden

Anrecht hat nur, wer am 23. Februar 2020 eine Sport-Zusammenarbeit hatte und nur dann, wenn diese am 17. März 2020 noch bestand.

Angesucht kann ausschließlich über die Online-Plattform auf www.sportesalute.eu werden, ab 7. April 2020, 14 Uhr.

Die Prozedur sieht drei Schritte vor:

  • Vormerkung - über SMS an die Telefonnummer 339-9940875 mit Angabe der Steuernummer: man bekommt einen Vormerkungscode und es werden Datum und Zeitraum mitgeteilt, in denen der Antrag ausgefüllt werden kann
  • Akkreditierung - dazu benötigt man eine E-Mail-Adresse, die Steuernummer und den Vormerkungscode
  • Ausfüllung und Versand des Antrags - im Anschluss and die Akkreditierung kann der Antrag ausgefüllt und verschickt werden

Voraussetzungen:

  • Die beizulegenden Dokumente (Identitätskarte, Mitarbeitsvertrag bzw. Auftragsschreiben oder Beleg der Zahlung für den Monat Februar) müssen im PDF-Format auf dem Computer, dem Tablet oder dem Handy gespeichert sein.
  • Die wesentlichen persönlichen Daten müssen bereitgehalten werden, darunter Steuernummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnsitz und IBAN.
  • Die Informationen über die Sport-Zusammenarbeit müssen bereitgehalten werden, darunter Bezeichnung der beiden Vertragsparteien, Anfangsdatum, Dauer, Vergütung und Art der Dienstleistung.
  • Der Gesamtbetrag der im Steuerzeitraum 2019 erhaltenen Sportvergütung muss angegeben werden.
  • Das Kooperationsverhältnis, für das der Entschädigungsantrag gestellt wird, muss gemäß Art. 2 des Ministerialdekrets in den Anwendungsbereich von Art. 67, Absatz 1, Buchstabe m) des Dekrets des Präsidenten der Republik vom 22. Dezember 1986, Nr. 917, fallen und mit nationalen Sportfachverbänden (FSN, DAS) Sportförderungskörperschaften (EPS) oder mit Amateursportvereinen bestehen.
  • Alle anderen gesetzlichen Anforderungen müssen erfüllt sein (z.B. kein anderes Einkommen aus Arbeit für den Monat März 2020, keine Rente, keine Registrierung als co.co.co beim INPS-gestione separata, kein Bürgerrechtseinkommen, usw.).
  • Die Steuernummer oder MwSt.-Nummer des Vereins/der Körperschaft, mit dem/der die Zusammenarbeit besteht, muss bereitgehalten werden.
  • Der Amateursportverein muss im CONI-Register eingetragen bzw.  der Sportfachverband (FSN, DSA) oder die Sportförderungskörperschaft (EPS) vom CONI anerkannt sein.

(Übersetzung aus Sport&Salute ohne Gewähr)

Auf der Webseite von Sport e Salute gibt es detailliertere Informationen (in italienischer Sprache) sowie Antworten auf FAQs (in italienischer Sprache).

Weitere Informationen können per Mail (in italienischer Sprache) angefragt werden curaitalia@sportesalute.eu oder über den Telegram-Kanal https://t.me/SporteSalute abgerufen werden.

Von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und am Samstag von 8 bis 14 Uhr steht unter der Nummer 06-32722020 ein telefonisches Contact Center zur Verfügung.

Amt