COVID-Sicherheitsmaßnahmen Sport

Stand 23. September 2021

1. Motorische Tätigkeit/Bewegung in der freien Natur

  • rrlaubt
  • zwischenmenschlicher Abstand 1m

2. Sporttätigkeit im Freien

  • erlaubt (auch Mannschafts- und Kontaktsport) unter Ausschluss der Öffentlichkeit sowie unter Einhaltung der Sicherheitsprotokolle des zuständigen Sportfachverbands
  • zwischenmenschlicher Abstand 2m
  • Ii geschlossenen Räumen Benutzung von Duschen und Umkleideräumen (s. Punkt 7) nur mit GreenPass oder negativem COVID-Test vor Ort (s. Punkt 6)

3. Sporttätigkeit in geschlossenen Räumen

  • erlaubt (auch Mannschafts- und Kontaktsport) unter Ausschluss der Öffentlichkeit sowie unter Einhaltung der Sicherheitsprotokolle des zuständigen Sportfachverbands
  • 1 Person pro 5m2 (1:5-Regel)
  • regelmäßiges Lüften und Reinigen des Raums
  • Anwendung der Hygienemaßnahmen
  • Register der Anwesenden, das mindestens 14 Tage aufbewahrt wird
  • Benutzung von Duschen und Umkleideräumen (s. Punkt 7) nur mit GreenPass oder negativem COVID-Test vor Ort (s. Punkt 6)
  • GreenPass (s. Punkt 6) erforderlich für

4. Frei- und Hallenschwimmbäder

  • 1 Person pro 5m2 (1:5-Regel) einschließlich Wasserfläche
  • zwischenmenschlicher Abstand 1m
  • Anwendung der Hygienemaßnahmen
  • in geschlossenen Räumen Benutzung von Duschen und Umkleideräumen (s. Punkt 7) nur mit GreenPass oder negativem COVID-Test vor Ort (s. Punkt 6)
  • in Hallenschwimmbädern GreenPass (s. Punkt 6) erforderlich

5. Sportveranstaltungen und -wettkämpfe

  • erlaubt unter Einhaltung der Sicherheitsprotokolle des zuständigen Sportfachverbands bzw. in Ausnahmefällen mit einem vom Südtiroler Sanitätsbetrieb vorab genehmigten Sicherheitskonzept
  • in geschlossenen Räumen Benutzung von Duschen und Umkleideräumen (s. Punkt 7) nur mit GreenPass oder negativem COVID-Test vor Ort (s. Punkt 6)
  • Bewegungen der ermächtigten Teilnehmenden erlaubt (Eigenerklärung falls vorgesehen)
  • GreenPass (s. Punkt 6) erforderlich für
  • Organisatorische Auflagen
  • Anwesenheit von Publikum
    • erlaubt mit GreenPass (s. Punkt 6) in weißen und gelben Zonen, ausschließlich auf vorab zugewiesenen Sitzplätzen und unter Einhaltung von 1m Abstand (im Freien alternativ zu 1m Abstand Sitzplätze auch ev. alterniert oder mit Schachbrettlogik) sowie der allgemeinen Maskenpflicht in geschlossenen Räumen
      • in weißen Zonen Fassungsvermögen der Sportanlage im Freien bis zu 50% und in geschlossenen Räumen bis zu 35% ausschöpfbar
      • in gelben Zonen Fassungsvermögen der Sportanlage bis zu 25% ausschöpfbar, in jedem Fall im Freien maximal 2.500 und in geschlossenen Räumen maximal 1.000 Zuschauer
    • Temperaturmessung und LIstenführung nicht erforderlich, unbeschadet der Regel über die vorab zugewiesenen Sitzplätze

6. GreenPass

  • GreenPass gemäß Staatsbestimmungen erforderlich für
  • Zusätzliche Landesbestimmung
    • GreenPass oder negativer COVID-Test vor Ort erforderlich für die Benutzung von Duschen und Umkleideräumen in geschlossenen Räumen (s. Punkt 7)

  • Für Sportvereine kostenfreie Kits für Antigentest
    • falls gesetzlich oder vom zuständigen Sportfachverband vorgesehen
    • Anfrage (Zeile 4), dem Landeskomitee des zuständigen Sportfachverbands zu übermitteln
    • ACHTUNG: bereits bestehende Ermächtigungen wurden am 31. Juli 2021 annulliert - neue Anfrage erforderlich
  • Für Sportvereine kostenfreie Kits für COVID-Test
    • falls gesetzlich oder vom zuständigen Sportfachverband vorgesehen
    • Anfrage (Zeile 3), dem Landeskomitee des zuständigen Sportfachverbands zu übermitteln
    • ACHTUNG: bereits bestehende Ermächtigungen wurden am 31. Juli 2021 annulliert - neue Anfrage erforderlich

7. Benutzung von Umkleideräumen und Duschen

  • Schutz der Atemwege (außer in Duschen)
  • zwischenmenschlicher Abstand 1m
  • Umkleideräume: maximal doppelt so viele Personen wie verwendbare Duschplätze
  • Umkleideräume mit nur einer Dusche oder bis 20m2: maximal 3 Personen
  • Schwimmbäder: in Umkleideräumen 1 Person pro 5m2 (1:5-Regel)
  • Duschen: Desinfektion nach jedem Gebrauch oder Verfügbarkeit von Sprühdesinfektionsmittel
  • Duschraum: gleichzeitig nur so viele Personen wie verwendbare Duschkabinen
  • Garderobeschränke: Desinfektion nach jedem Gebrauch oder Einweg-Plastiksäcke
  • Erfassung der Anwesenheiten und Löschung der Daten nach 30 Tagen
  • GreenPass oder negativer COVID-Test vor Ort (s. Punkt 6) erforderlich

8. Sporteignung post COVID

  • COVID+ Athleten, die keine oder leichte Symptome hatten, und ungetestete Athleten mit COVID-kompatiblen Symptomen
    • mindestens 30 Tage nach bestätigter Genesung bzw. nach Verschwinden der Symptome
    • sportärztliche Untersuchung inklusive

      • Belastungs-EKG
      • Echo-Color-Doppler
      • Spirometrie
    • Verpflichtung, den Hausarzt bzw. den Kinderarzt, den Vereins-/Verbandsarzt und den Facharzt, der das sportärztliche Zeugnis ausgestellt hat, über eine eventuelle COVID-Positivität oder das eventuelle Eintreten damit zusammenhängender Symptome zu informieren
  • COVID+ Athleten, die mäßige Symptome hatten
    • mindestens 30 Tage nach bestätigter Genesung
    • sportärztliche Untersuchung inklusive

      • Belastungs-EKG
      • Echo-Color-Doppler
      • EKG-Holter 24h
      • Spirometrie
      • Blutbild
      • komplette Urinanalyse
      • eventuell Bildgebung der Lungen
      • eventuell DLCO-Messung
      • eventuell kardiopulmonaler Belastungstest
    • Verpflichtung, den Hausarzt bzw. den Kinderarzt, den Vereins-/Verbandsarzt und den Facharzt, der das sportärztliche Zeugnis ausgestellt hat, über eine eventuelle COVID-Positivität oder das eventuelle Eintreten damit zusammenhängender Symptome zu informieren
  • COVID+ Athleten, die schwere oder kritische Symptome hatten
    • mindestens 30 Tage nach bestätigter Genesung

    • sportärztliche Untersuchung inklusive

      • Belastungs-EKG kardiopulmonalem Belastungstest
      • Echo-Color-Doppler
      • EKG-Holter 24h
      • Spirometrie
      • Blutbild
      • komplette Urinanalyse
      • eventuell Bildgebung der Lungen
      • eventuell DLCO-Messung
    • Verpflichtung, den Hausarzt bzw. den Kinderarzt, den Vereins-/Verbandsarzt und den Facharzt, der das sportärztliche Zeugnis ausgestellt hat, über eine eventuelle COVID-Positivität oder das eventuelle Eintreten damit zusammenhängender Symptome zu informieren
  • COVID- Athleten und ungetestete asymptomatische Athleten
    • sportärztliche Untersuchung bei natürlichem Ablauf des bisherigen Zeugnisses
    • Verpflichtung, den Hausarzt bzw. den Kinderarzt, den Vereins-/Verbandsarzt und den Facharzt, der das sportärztliche Zeugnis ausgestellt hat, über eine eventuelle COVID-Positivität oder das eventuelle Eintreten damit zusammenhängender Symptome zu informieren
  • Detailinformationen in den FMSI-Empfehlungen zur Sporteignung post COVID (in italienischer Sprache)

Downloads