Open Data

Öffentliche Daten sind in der Regel alle von einer öffentlichen Stelle erstellten, gesammelten oder verwalteten Daten. Als offene Datensätze, sog. Open Data, stehen sie Bürgern und Unternehmen zur freien Nutzung zur Verfügung.  Nicht öffentliche verfügbar sind Informationen, deren Verbreitung die Privacy, das Urheberrecht oder die öffentliche Sicherheit verletzen würde.

Was sind die Open Data?

Daten sind einzelne Informationen unterschiedlicher Art, die eindeutig reproduzierbare Fakten beschreiben und zum Ausdruck bringen und in digitaler Form gespeichert werden können.Der Kodex der Digitalen Verwaltung (Art. 68, Abs. 3.b) definiert offene Daten wie folgt:

  • sie stehen gemäß den Bedingungen einer Lizenz zur Verfügung, die ihre freie Verwendung erlaubt, auch für kommerzielle Zwecke, in aufgeschlüsselter Form,
  • sie sind mittels Informations- und Kommunikationstechnologien zu erreichen, einschließlich öffentlicher und privater Computer-Netzwerke, in offener Form in Übereinstimmung mit Abs. a), sie sind für die Verwendung durch automatisierte Computerprogramme geeignet und sind mit den entsprechenden Metadaten ausgerüstet,
  • sie stehen kostenlos durch die Informations- und Kommunikationstechnologien zur Verfügung, einschließlich öffentlicher und privater Computer-Netzwerke, oder sie werden für ihre Reproduktion und Verbreitung als Nebenkosten zur Verfügung gestellt.

Wo sind die Open Data?

Im Open Data Portal Südtirol! Dabei handelt es sich um einen Katalog, der Suche, Zugriff, Download- und Vorschau auf die Open Data in Südtirol zentral ermöglicht. Das Portal der offenen Daten Südtirol richtet sich an alle: öffentliche, private oder wirtschaftliche Akteure, Forscher, Analysten, zivilgesellschaftliche Organisationen, Medien, usw. ..., die daran interessiert sind, die eigenen Daten im offenen Modus zu veröffentlichen und / oder Daten für die eigenen Tätigkeit zu verwenden.

Was ist nicht auf dem Open Data Portal?

Derzeit und auch in Zukunft werden keine Daten und Dokumente ohne Zugriffsberechtigung veröffentlicht (L. 241/90), die Daten aus dem Steuerregister und jene, die für die Art oder Absicht der Wiederverwertung gegen folgende Punkte verstoßen könnten:

  • gegen das Recht auf Privatsphäre und Schutz personenbezogener Daten
  • gegen die statistische Geheimhaltung, Militär, Industrie, Handel, etc.
  • gegen das Recht Dritter an geistigem Eigentum
  • gegen die öffentliche Sicherheit und die Landesverteidigung oder Durchführung strafrechtlicher Ermittlungen oder Disziplinarmaßnahmen.

 

Finden Sie die Daten, die Sie interessieren  auf dem Open Data Portal Südtirol!

Zielsetzungen:

  • Förderung der Beteiligung der Bürger und der Unternehmen an den Entscheidungsprozessen der Verwaltung
  • Begünstigung des Wirtschaftswachstum durch die Wiederverwendung dieser Daten

      Maßnahmen:

      • Förderung der Entwicklung und Innovation zur Schaffung neuer Formen des Austauschs mit und für Bürger,
      • Schaffung  neuer Dienste durch Wiederverwendung der Daten und Eröffnung von Chancen für innovative Dienste
      • verstärkte private Nutzung der Datenbestände der öffentlichen Verwaltungen durch Veröffentlichung der Daten
      • Sensibilisierungskampagnen

          Thematische Portale