Monumentbrowser - Suche

ÜBERSCHLAGWEHR IN DER AHR

Verwaltungsgemeinde:
BRUNECK
Katastralgemeinde:
SANKT GEORGEN

Gp. 1059/1

Wasserbauanlage aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, bestehend aus zwei im Bachbett der Ahr zwischen St. Georgen und Gais angelegten Dammsperren. Fünf bewegliche Bretterwände mit darüber liegendem Steg und Blechüberdachung sorgten für die Abfluss-Steuerung in einen Seitenkanal am linken Ufer der Ahr (¿Wiere¿). Bereits 1143 wird eine Mühle an diesem Standort erwähnt. Die Wasserkraft des Überschlagwehrs wurde zuletzt für den Antrieb der Maschinen einer Kartonagefabrik ca. 300 Meter talabwärts genutzt. Die Wasserableitung wurde 1976 eingestellt.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 386 vom 24/04/2018


Ansicht in Maps



KULTIS ID: 50614

Legende:

  • DM/MD Decreto Ministeriale/Ministerial Dekret
  • D.G.P./B.L.R Delibera della Giunta provinciale/Beschluß der Landesregierung