Förderungen und Ankäufe

Das Amt für Film und Medien vergibt Beiträge für Filmproduktionen und Veranstaltungen sowie Beihilfen für die Vorführung von Qualitätsfilmen. Außerdem unterstützt das Amt Filmproduktionen von Landesinteresse durch den Ankauf der nicht kommerziellen Nutzungsrechte. Auf diese Weise fördert das Amt kreative Filmschaffende sowie die Filmwirtschaft in Südtirol.

Hier finden Sie Finanzierungsmöglichkeiten für Filme und Kinos in italienischer Sprache.

Wir möchten Sie an dieser Stelle auf die B.I.D. Barefood Industry Days hinweisen, die Im Zuge des Lago Film Fest vom 26.-27. Juli 2022 in Treviso stattfinden. Drei Südtiroler RegisseurInnen, ProduzentInnen oder DrehbuchautorInnen, die ein Kurzfilmprojekt in Entwicklung haben, können sich für die Teilnahme daran bewerben. Zugelassen werden Filmschaffenden mit einem Kurzfilm in Entwicklung, welchen sie dann dort vor Ort pitchen können.
Die Übernachtung mit Vollpension für zwei Nächte und die Akkreditierung für die drei TeilnehmerInnen der Delegation werden von IDM Film Commission Südtirol übernommen. Darüber hinaus erhält die anwesende Delegation Zugang zur digitalen Plattform des Lago Film Fest.

Die Bewerbungsfrist endet am 20. Juni 2022. Alle weiteren Infos finden Sie hier.

Produktionsunternehmen

Produktionsunternehmen und andere Organisationen

Das Amt für Film und Medien gewährt Projektbeiträge im Film- und Medienbereich und unterstützt Filmproduktionen durch den Ankauf von Nutzungsrechten.

Kinobetreiber

Kinobetreiber

Das Amt für Film und Medien gewährt Beihilfen für die Vorführung qualitativ wertvoller Filme in deutscher und ladinischer Sprache. Im Sinne der Richtlinien sind qualitativ wertvolle Filme jene Filme, die ein Qualitätssiegel, einen Preis oder ein Prädikat erhalten haben.