Südtirol im Film

Das Amt für Film und Medien verfügt über ein breit gefächertes Angebot an Dokumentarfilmen zum Thema Südtirol, die großteils von Südtiroler Filmemachern stammen. Diese Filme sind in unserem Medienshop erhältlich und können auch in unserer Mediathek ausgeliehen werden.

Medienshop

  • Lia da Mont Gherdeina - Der Alpenverein in Gröden

    Lia da Mont Gherdeina - Der Alpenverein in Gröden

    DVD, 40 Min., 2014. Ein Film von Manfred Stuffer
    Im Jahr 2014 feiert der Alpenverein Gröden sein 60-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wurde im Auftrag der "Lia da Mont Gherdëina", so der ladinische Name des Vereins, dieser Film produziert. Die wichtigsten Eckpunkte der Geschichte, sowie alle Tätigkeitsbereiche des mit seinen 1200 Mitgliedern größten Vereins Grödens werden dargestellt. Die Verfilmung von atemberaubenden Kletterpartien in senkrechten Dolomiten-Wänden, Skitouren, Wanderungen, Versammlungen und Veranstaltungen ermöglicht einen Einblick in das Vereinsleben der "Lia da Mont". Produktion: Karbon Videoproduktion, St. Christina

    Tel. 0471 412939

    Web: Info

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Bruno Jori-Dokumentarist 1922-1970

    Bruno Jori-Dokumentarist 1922-1970

    DVD, 45 Min., 2014. Ein Film von Martin Hanni
    Der 1922 in Meran geborene Bruno Jori zählt zu den bedeutendsten Südtiroler Filmemachern. Bedauerlicherweise sind Person und Schaffen völlig in Vergessenheit geraten. Jori begann in den ersten Nachkriegsjahren Filme zu machen. Erste Erfahrungen sammelte er in der Eigenproduktion von Kurzfilmen. Ab Mitte der 1950er Jahre begann eine berufliche wie private Freundschaft mit den Meraner Filmemachern Karl Schedereit und Mario Deghenghi. Gemeinsam realisierte das Trio mehrere Filmprojekte. Der 1963 gedrehte und 1964 mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm „Bagnolo – Dorf zwischen schwarz und rot“ machte Bruno Jori über die Grenzen Südtirols hinaus bekannt. Die TV-Dokumentation nähert sich über ausgewählte Filme einem seit seinem frühen Tod 1970 zu Unrecht vergessenen Dokumentaristen. Produktion: Mediaart Production Coop, Bozen

    Tel. 0471 412939

    Web: Info

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Wächter der Wanderer.  Wirtsleute in Südtirols Schutzhütten

    Wächter der Wanderer. Wirtsleute in Südtirols Schutzhütten

    DVD, 2x60 Min, 2014. Eine zweiteilige Filmdokumentation von Astrid Kofler und Helmut Lechthaler
    Schutzhütten sind Orte der Zuflucht, aber auch der alpinen Romantik und Geselligkeit. Entsprechend vielseitig müssen die Wirtinnen und Wirte der Hütten sein. Es sind Menschen, die früh aufstehen und spät schlafen gehen, Menschen, die anpacken können. In der zweiteiligen Dokumentation "Wächter der Wanderer" haben die Filmemacher Helmut Lechthaler und Astrid Kofler 16 Schutzhütten besucht, auch hoch gelegene Hütten, die geschichtlich interessant sind und die man erst nach mehrstündigem Fußmarsch erreicht wie die Oberetteshütte im Matschertal, die Schwarzensteinhütte im Ahrntal oder die Faneshütte in Enneberg. Die Wirtsleute sind allesamt Charakterköpfe, die nicht so schnell aus der Ruhe geraten. Die Stimmungsbilder vermitteln viel von der inneren und äußeren Gelassenheit, die von den Wanderern und Alpinisten auch erspürt werden kann.

    Tel. 0471-412939

    Web: Info

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Die Heimatfront - 100 Jahre Erster Weltkrieg

    Die Heimatfront - 100 Jahre Erster Weltkrieg

    DVD, 39 Min., 2014. Ein Film von Gerd Staffler und Klaus Romen
    Im August 1914 hatten nur die wenigsten Tiroler eine Ahnung davon,
dass der Krieg über vier Jahre lang dauern würde.
An der Heimatfront waren Frauen und Kinder die Opfer der Kriegswirtschaft mit Hunger und Elend. 
Besonders zu leiden hatten die ladinischen und italienischen Tiroler in Frontnähe. 
Die anfängliche Kriegsbegeisterung wich bald der Ernüchterung.

    Tel. 0471-412939

    Web: Info

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • I want to see the manager

    I want to see the manager

    DVD, 90 Min, 2014. Ein Film von Hannes Lang. Sprachen: deutsch, englisch, chinesisch, thai, spanisch. Untertitel: deutsch AUS URHEBERRECHTLICHEN GRÜNDEN KANN DIESE DVD NUR INNERHALB SÜDTIROLS VERTRIEBEN WERDEN.
    "I want to see the manager" ist ein Dokumentarfilm über die sogenannte Komplexität der Welt. Angesichts der fortschreitenden Umstrukturierung innerhalb des globalen Machtgefälles spürt der Film dem fragilen Bündnis zwischen wirtschaftlichem Ab - und Aufstieg nach. In sieben paradigmatischen Episoden, die in Indien, Bolivien, China, USA, Italien, Thailand und Venezuela angesiedelt sind, enthält jeder Ort Fragmente eines anderen und zeugt jede Episode von den Hoffnungen und Bedürfnissen ihrer Protagonisten. Mit einem sezierenden Blick auf beispielhafte Geschichten untersucht der Film den Gegensatz zwischen dem universellen Bedürfnis des Menschen nach Stabilität und Sicherheit und der real vorherrschenden Brüchigkeit in den Systemen unserer Gegenwart. Durch die unterschiedlichen Perspektiven entwirft der Film einen panoramaartigen Blick, der sich mit jeder Episode stetig erweitert. So ermöglicht der Film eine neue und umfassende filmische Auseinandersetzung mit den großen geopolitischen Veränderungen unserer Zeit und ihren Auswirkungen auf den Einzelnen.

    Tel. 0471-412939

    Web: Info

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Auenblicke-Auenlandschaften in Südtirol

    Auenblicke-Auenlandschaften in Südtirol

    DVD, 15 Min, 2014. Ein Film von Hubert Schönegger
    Es gibt sie noch. Die kleinen Paradiese inmitten einer von der Zivilisation gebändigten Landschaft. Artenreiche Auenlandschaften, die in ihrer Vielfalt und Dynamik tropischen Regenwäldern nahe kommen. Die hochwertigen Filmaufnahmen sollen die Vielfalt und die Besonderheiten unserer letzten Auenwälder einem breiten Publikum näherbringen und Impulse für den Unterricht geben. Wichtige Themen wie der Hochwasserschutz- und Naturschutz werden im Film angesprochen, dabei war es dem Verein Naturtreff Eisvogel ein besonderes Anliegen junge Menschen für die Belange der Natur zu begeistern. Ganz unter dem Motto "Natur erleben, begreifen und bewahren".

    Tel. 0471-412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Frohe Weihnachten

    Frohe Weihnachten

    DVD, 29 Min., 2014. Ein Film von Martin Hanni
    „Frohe Weihnachten“ nennt sich eine Collage aus verschiedenen Südtiroler Weihnachtsfilmen der vergangenen Jahrzehnte. Der Film schildert anhand von Erinnerungen und Beobachtungen der jeweils beteiligten Protagonisten, Veränderungen und Anpassungen des traditionellen Festes an die Gegenwart – aber auch bis heute erhalten gebliebenes Brauchtum. Gezeigt werden die jeweilige Vorbereitungszeit auf das besinnliche Familienfest, die Feier im Kreis der Familie und viele Geschenke unter dem Christbaum . In „Frohe Weihnachten“ kommen Menschen zu Wort, die an Weihnachten etwas Einzigartiges erlebt haben, sowie skurrile und unvergessliche Erlebnisse rund um das Fest beschreiben.

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Schöne Ferien. Südtiroler Urlaubserrinnerungen

    Schöne Ferien. Südtiroler Urlaubserrinnerungen

    DVD, 3x15 Min., 2014. Eine dreiteilige Sendereihe von Martin Hanni
    Berge, Täler, Sonnentage. Südtirol wird ab den späten 1950er Jahren als Urlaubsland wiederentdeckt. Wo aber verbringen die Südtirolerinnen und Südtiroler ihren Urlaub in diesen Jahren? Welche Länder sind ihre bevorzugten Reiseziele und welchen Art von Urlaub suchen sie? „Schöne Ferien!“, als dreiteilige Serie konzipiert, zeigt verschiedenste Urlaubsfilmen aus den 1950er/60er/70er/80er Jahren. Die Protagonisten und Hobbyfilmer von damals wurden zu den Aufnahmen befragt. Die Serie „Schöne Ferien!“ macht deutlich, dass sich in Sachen Urlaub einiges geändert hat.

    Tel. 0471 412939

    Web: Info

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Mein Fahrrad

    Mein Fahrrad

    DVD, 30 Min., 2014. Ein Film von Martin Hanni und Günther Neumair.
    Fahrradfahren ist eine Sache des Gleichgewichts, insbesondere des ökologischen Gleichgewichts! Die Dokumentation dreht das "Rad der Geschichte" zurück und nach vorne und setzt historische Aufnahmen, gegenwärtige Initiativen sowie unterschiedlichste Fahrrad-Freaks ins Bild und aufs Rad. Die in mehrere Themenbereiche gegliederte TV-Collage verschränkt historische Aufnahmen mit Interviews und Szenen aus der Jetztzeit - aus der Sicht des Fahrrads und der Nutzer.

    Tel. 0471-412939

    Web: Info

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Dem Wert auf der Spur - Teil 3

    Dem Wert auf der Spur - Teil 3

    DVD, 5 Filme zu je ca.5 Min, 2014. Ein Film von Jutta Kusstatscher und Günther Neumair
    Die Müllfrage bleibt in Südtirol aktuell und umstritten. Abseits von der politischen Entscheidungsfindung gilt es aber für Konsumentinnen und Konsumenten im Haushalt und im Betrieb, einen sorgfältigen Umgang mit den Abfällen zu pflegen. Wohin aber gehen die Wertstoffe, die getrennt gesammelt werden? Antworten darauf gibt die Filmreihe „Dem Wert auf der Spur“, die nun um fünf neue Kurzfilme erweitert wird: Es werden darin die Kreisläufe dokumentiert, entlang denen alte Speiseöle, Klärschlamm, Bauschutt, Lampen und Leuchten sowie Sperrmüll weiterverarbeitet werden. Der sekundäre Rohstoffmarkt entwickelt sich ständig weiter – für den Einzelnen eine Bestätigung für den Aufwand der Mülltrennung. Bereits vorhandene Dokumentationen zu den Recyclingkreisläufen: Glas, Papier, Metall, Kunststoff, Biomüll, gefährlicher und ungefährlicher Elektroschrott, Batterien, Altreifen, alte Medikamente sowie Altkleider. Produktion: Rec-mediaproduction, Eppan

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  

Kontakte

Verena Wachter
Tel. 0471 41 29 39
E-Mail: Verena.Wachter@provinz.bz.it
(Di, Mi, Fr Vormittag, Do ganztägig)