Veranstaltungen

Online-Shopping

Was Verbraucher und Unternehmer wissen sollten

Online-Shopping

Freitag, 23. November 2018, 09.00 – 13.00 Uhr

Landhaus 1, Innenhof, Silvius-Magnago-Platz 1, Bozen

Immer mehr Unternehmen haben Online-Shops und immer mehr Konsumenten kaufen online ein. Das Kaufen im Internet ist schon

längst Alltag und beeinflusst zunehmend unser Kaufverhalten. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf den einzelnen Konsumenten,

sondern auch auf die gesamte Gesellschaft.

Die Tagung „Online-Shopping – Was Verbraucher und Unternehmen wissen sollten“ wird vom Amt für Film und Medien in Zusammenarbeit mit dem

Europäischen Verbraucherzentrum Italien – Bozen und der Handelskammer Bozen veranstaltet.

Sie will auf dieses Phänomen näher eingehen und aufzeigen, was Konsumenten beim Online-Kauf beachten und was Unternehmen,

die einen Online-Shop betreiben möchten, wissen sollten.

Programm

Analyse eines Phänomens

Karin Basenach, Direktorin des Europäischen Verbraucherzentrums Luxemburg

Damit beim Online-Kauf alles glatt läuft: Rechte, Tipps und Fallen

Julia Rufinatscha, Europäisches Verbraucherzentrum Italien - Bozen

Chancen und Risiken für Unternehmen

Karin Pichler, Handelskammer Bozen

Online-Shop: Fluch oder Segen?

Arnold Malfertheiner, Inhaber und Geschäftsführer der Internetmanufaktur teamblau

Etwas schief gelaufen beim Online-Kauf? Die Online-Schlichtung

Rebecca Berto, Online-Schlichtungsplattform

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

Es sind keine Teilnahmegebühren zu entrichten.

Im Anhang finden Sie die Einladung zur Veranstaltung.

Veranstalter:

Autonome Provinz Bozen-Südtirol

Amt für Film und Medien

0471.412915 oder 412923

medien@provinz.bz.it

AGDV

Bildergalerie