Kurs "Objektfotografie für Museen und Sammlungen"

Kurs "Objektfotografie für Museen und Sammlungen"
Objektaufnahme. Drei bemalte Flaschen aus dem Stadtmuseum Bozen, 1909, Foto: Fotostudio Waldmüller, Amt für Film und Medien/Autonome Provinz Bozen – Südtirol, LAV003-BA-09284-485, CC BY 4.0

Für die Verwaltung und Dokumentation von musealen Objekten in Museen und Sammlungen sind Objektfotos ein zentrales Mittel. Diese sollten das Objekt möglichst realitätsgetreu abbilden und für verschiedene Zwecke verwendet werden können. Dabei ist eine Standardisierung in Technik und Gestaltung wichtig. Dieser Kurs vermittelt Grundlagen im Bereich der Objektfotografie und bietet Kontextwissen und Praxisübungen für das Erstellen solcher Fotos auch mit relativ einfacher Ausrüstung.

Folgende Themen werden behandelt: technische Grundlagen, Standards der Objektfotografie, praktische Übungen, geeignete Ausrüstung und Hilfsmittel für das Einrichten einer Fotostation, Hinweise zu Datenbenennung und Datensicherung sowie Basiswissen in der Bildbearbeitung. Rechtliche Aspekte werden ebenfalls thematisiert.

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos, aber nur mit dem Grünen Pass und unter Einhaltung der aktuell geltenden Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen erlaubt.

  • Datum: Termin am 4.10.2021 und Zusatztermin am 1.10.2021 AUSGEBUCHT! WARTELISTE GEÖFFNET
  • Dauer: 9.00 – 16.30 Uhr
  • Ort: Bozen, Amt für Film und Medien, Landhaus 7, Andreas-Hofer-Straße 18
  • ReferentInnen: Marlene Huber, Medienarchivarin im Amt für Film und Medien, Bozen; in Zusammenarbeit mit einem/r Fotoexperten/in
  • Zielgruppe: MitarbeiterInnen von Museen und musealen Strukturen, die im Bereich Sammlung/Depot, Erschließung und Inventarisierung tätig sind sowie Beitragende des Kulturgüterportals Südtirol bzw. des Katalogisierungsprogramms Adlib
  • Teilnehmeranzahl: max. 12 TeilnehmerInnen
  • Kurssprache: Deutsch

Nach Wunsch kann auch die eigene Fotoausrüstung mitgebracht werden.

Bei Interesse an einer Teilnahme ersuchen wir Sie, das ausgefüllte

bis spätestens Montag, 6. September 2021 an museen@provinz.bz.it zu schicken. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir eine frühzeitige verbindliche Anmeldung.