Agrarumweltmaßnahmen Maßnahme 10 (Artikel 28) - Zahlungen für Agrarumwelt- und Klimaverpflichtungen (Untermaßnahme 10.1) - Vorhaben 10.1.2 Haltung von bedrohten Tierrassen

Allgemeine Beschreibung

Ziel ist es, die Landwirte zur Haltung lokaler Rassen anzuregen, deren Bewahrung unter genetischen und kulturellen Gesichtspunkten von besonderer Bedeutung ist und die Aufrechterhaltung der Biodiversität durch Beschränkung der genetischen Erosion gewährleistet.

Begünstigte sind alle im Landesverzeichnis der landwirtschaftlichen Unternehmen (APIA) als natürliche oder juristische Personen eingeschriebenen Subjekte.

Art und Ausmaß der Förderung:
»» Die jährliche Prämie beträgt 200,00 € je GVE;
»» die Auszahlung von Prämienbeträgen unter 300,00 € ist nicht zulässig.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 14.04.2021)

Zuständige Einrichtung

Amt für EU-Strukturfonds in der Landwirtschaft
Landhaus 6 - Peter Brugger, Brennerstraße 6, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 51 60
0471 41 51 61
E-Mail: landwirtschaft.eu@provinz.bz.it
PEC: lweu.agriue@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/
Direkter Kontakt: Tel: 0471 415148 Email: sophia.dellantonio@provincia.bz.it