Aktuelles

Verfall der Richtlinien für die Förderung von baulichen Investitionen in der Landwirtschaft am 31.12.2022

Aufgrund des Verfalls der entsprechenden Förderkriterien am 31.12.2022 können Beitragsansuchen im Sinne des Beschlusses der Landesregierung Nr. 917 vom 26.10.2021 betreffend bauliche betriebliche Investitionen,  Maschinen und maschinelle Einrichtungen, Imkerei und Unwetterschäden,  sowie  im Sinne des Beschlusses Nr. 221 vom 31.03.2021 betreffend Strukturen für die Verarbeitung und Vermarktung von eigenen Produkten,  derzeit nicht mehr vorgelegt werden.

Es ist vorgesehen, die Annahme von Beihilfegesuchen nach Genehmigung von neuen Richtlinien für die Förderung spätestens innerhalb Februar 2023 wieder aufzunehmen.

Diese Mitteilung betrifft nicht Beitragsansuchen betreffend Investitionen für Wohnhäuser und Urlaub auf dem Bauernhof. Letztere können weiterhin auch nach dem 01.01.2023 eingereicht werden.

Diese Verwaltung wird den genauen Termin für die Wiedereröffnung der Gesuchsannahme baldmöglichst mitteilen.

AM