SINFI

Nationales Föderiertes Informationssystem der Infrastrukturen

SINFI (Externer Link) ist das für die Koordinierung der neuen Strategie für die Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetze errichtete Informationssystem. Zu den diversen Funktionen welche es ausübt, gehört die Förderung der gemeinsamen Nutzung der Infrastrukturen mittels einer geordneten Verwaltung unter- und oberirdischer Infrastrukturen und den entsprechenden Maßnahmen, sowie die Möglichkeit über ein Monitoringsystem alle Maßnahmen effizient zu verwalten.

Rechtliche Bestimmungen

SINFI entstammt der EU-Richtlinie 2014/61/EU (Externer Link) des europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Mai 2014, welche, gemäß Artikel 1, Absatz 1, „den Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen für die elektronische Kommunikation erleichtern und entsprechende Anreize schaffen, indem die gemeinsame Nutzung bestehender physischer Infrastrukturen gefördert und ein effizienterer Ausbau neuer physischer Infrastrukturen ermöglicht wird, damit solche Netze zu geringeren Kosten errichtet werden können“, zum Ziel hat. Diese Richtlinie wurde vom italienischen Staat mit Gesetzesdekret vom 15.02.2016, Nr. 33 (Externer Link), ratifiziert, wobei das Ministerium für die Wirtschaftsentwicklung mit Dekret vom 11.05.2016, Nr. 139 (Externer Link), die technischen Modalitäten für die Bestimmung des Inhalts des Nationalen Föderierten Informationssystems der Infrastrukturen festgelegt hat.