Avifauna

Die nachstehende Auflistung führt die in Südtirol vorkommenden Vogelarten an, die gemäß Anhang I der Vogelschutzrichtlinie geschützt sind. Dabei handelt es sich um in Südtirol brütende Arten, um Arten die regelmäßig durch Südtirol ziehen oder überwintern, aber auch um Arten die nur selten in Südtirol beobachtet werden.

Die in Südtirol vorkommenden Vogelarten können einer der folgenden Gruppen zugeteilt werden:

Brutvogel

  • Aegolius funereus (Raufußkauz)
  • Alcedo atthis (Eisvogel)
  • Alectoris graeca (Steinhuhn)
  • Anthus campestris (1) (Brachpieper)
  • Aquila chrysaetos (Steinadler)
  • Bonasa bonasia (Haselhuhn)
  • Bubo bubo (Uhu)
  • Caprimulgus europaeus (Ziegenmelker)
  • Circaetus gallicus (Schlangenadler)
  • Circus aeruginosus (Rohrweihe)
  • Crex crex (1) (Wachtelkönig)
  • Dryocopus martius (Schwarzspecht)
  • Emberiza hortulana (1) (Ortolan)
  • Falco peregrinus (Wanderfalke)
  • Glaucidium passerinum (Sperlingskauz)
  • Gypaetus barbatus (Bartgeier)
  • Ixobrychus minutus (Zwergrohrdommel)
  • Lagopus mutus helveticus (Alpenschneehuhn)
  • Lanius collurio (Neuntöter)
  • Lullula arborea (Heidelerche)
  • Tetrao tetrix tetrix (Birkhuhn)
  • Milvus migrans (Schwarzmilan)
  • Pernis apivorus (Wespenbussard)
  • Picoides tridactylus (Dreizehenspecht)
  • Picus canus (Grauspecht)
  • Sylvia nisoria (1) (Sperbergrasmücke)
  • Tetrao urogallus (Auerhuhn)

Zugvogel

  • Ardea purpurea (Purpurreiher)
  • Ardeola ralloides (Rallenreiher)
  • Asio flammeus (Sumpfohreule)
  • Aythya nyroca (1) (Moorente)
  • Burhinus oedicnemus (Triel)
  • Calandrella brachydactyla (Kurzzehenlerche)
  • Philomachus pugnax (Kampfläufer)
  • Chlidonias hybridus (Weißbartseeschwalbe)
  • Chlidonias niger (Trauerseeschwalbe)
  • Ciconia ciconia (Weißstorch)
  • Ciconia nigra (1) (Schwarzstorch)
  • Circus macrourus (1) (Steppenweihe)
  • Circus pygargus (Wiesenweihe)
  • Egretta garzetta (Seidenreiher)
  • Charadrius morinellus (Mornellregenpfeifer)
  • Falco vespertinus (Rotfußfalke)
  • Himantopus himantopus (Stelzenläufer)
  • Milvus milvus (Rotmilan)
  • Nycticorax nycticorax (Nachtreiher)
  • Pandion haliaetus (Fischadler)
  • Pluvialis apricaria (Goldregenpfeifer)
  • Porzana porzana (Tüpfelsumpfhuhn)
  • Recurvirostra avosetta (Säbelschnäbler)
  • Sterna hirundo (Flussseeschwalbe)
  • Sterna sandvicensis (1) (Brandseeschwalbe)
  • Tringa glareola (Bruchwasserläufer)
  • Porzana parva (Kleines Sumpfhuhn)
  • Larus minutus (1) (Zwergmöwe)

Zugvogel/Wintergast

  • Egretta alba (Silberreiher)
  • Botaurus stellaris (Rohrdommel)
  • Circus cyaneus (Kornweihe)
  • Luscinia svecica (Blaukehlchen)
  • Falco columbarius (Merlin)
  • Gavia arctica (Prachttaucher)
  • Gavia stellata (Sterntaucher)
  • Grus grus (Kranich)
  • Larus melanocephalus (Schwarzkopfmöwe)
  • Mergus albellus (1) (Zwergsäger)
  • Podiceps auritus (1) (Ohrentaucher)

Gastvogel

  • Acrocephalus melanopogon (1) (Mariskenrohrsänger)
  • Buteo rufinus (Adlerbussard)
  • Coracias garrulus (Blauracke)
  • Gallinago media (Doppelschnepfe)
  • Glareola pratincola (1) (Rotfügel Brachschwalbe)
  • Gyps fulvus (Gänsegeier)
  • Hieraaetus pennatus (Zwergadler)
  • Phalacrocorax pygmeus (Zwergscharbe)
  • Ficedula albicollis (Halsbandschnäpper)
  • Limosa lapponica (Pfuhlschnepfe)
  • Tadorna ferruginea (Rostgans)

Gastvogel/Ausnahmeerscheinung

  • Acrocephalus paludicola (Seggenrohrsänger)
  • Porzana pusilla (Zwergsumpfhuhn)

Ausnahmeerscheinung

  • Elanus caeruleus (Gleitaar)

Legende

Die Zuordnung ist gemäß "Collins bird guide" erfolgt.

Brutvogel, brütet regelmäßig in geeigneten Lebensräumen (teilweise nur lokal oder selten)
Zugvogel, also im Winter fortziehnder Brutvogel bzw. regelmäßiger Durchzügler aus außerhalb liegenden Brutgebieten
Wintergast, der aus weiter nördlich oder östlich gelegenen Brutgebieten stammend bei uns überwintern
Gastvogel, taucht gelegentlich in geringer Zahl auf, ist aber kein regulärer Durchzügler
Ausnahmeerscheinung, die nur sehr selten aus oft weit entfernten Gebieten (Asien, Nordamerika, Mittelmeerraum) kommt

(1) sehr selten bezieht sich auf die Kategorien Brut- und Zugvogel. Arten, die den anderen Gruppen zugeordnet worden sind, kommen bei uns sowieso selten vor.