24. Wachsblume (Cerinthe spp.): alle in Südtirol heimischen Arten

Boraginaceae

Alpen-Wachsblume (Cerinthe glabra)
Archiv Naturmuseum Südtirol, Autor: Thomas Wilhalm

Lebensraum: C. alpina in Feuchtgebieten auf Dolomit; subalpin; C. minor in Äckern und Weingärten; collinsubmontan.

Verbreitung in Südtirol: Sehr selten bis selten.

C. alpina (Alpen-Wachsblume) kommt in wenigen Beständen in feuchten
Gebieten der Dolomiten vor;

C. minor (Kleine W.) kommt in wenigen Äckern und Weingärten des Etschtales (Eppan) vor und ist vom Aussterben bedroht.

Gefährdung: Verbuschung der Standorte, Intensivierung von Wiesen.

Rote Liste: C. alpina gefährdet (VU); C. minor vom Aussterben bedroht (CR);

Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen: C. alpina: Wiesenstandorte weiterhin extensiv bewirtschaften; behutsame Böschungspflege. C. minor: Acker- und Weinbergstandorte weiterhin extensiv bewirtschaften.

Pflanzenbeschreibung laut "Wikipedia - Die freie Enzyklopädie":

Alpen-Wachsblume - Cerinthe alpina (Beschreibung Gattung)

Kleine Wachsblume  - Cerinthe minor

Bildergalerie