64. Echte Bergscharte (Rhaponticum scariosum)

Asteraceae

Echte Bergscharte (Rhaponticum scariosum)
Archiv Naturmuseum Südtirol, Autor: Thomas Wilhalm

Lebensraum: Steinige Hänge, Hochstaudenfluren; montan-subalpin.

Verbreitung in Südtirol: Sehr selten im Obervinschgau und im hinteren Passeiertal. Sehr geringe Bestandesgrößen.

Gefährdung: Die Gefährdung ergibt sich in erster Linie aus der geringen Bestandesgröße. Bereits kleinere Eingriffe können für die Population fatale Folgen haben.

Rote Liste: Stark gefährdet (EN).

Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen: Bei baulichen Eingriffen (z.B. Bau von Almerschließungswegen und Lawinenverbauungen)
Populationen nicht beeinträchtigen, bei Wegebauprojekten Ersatzrouten suchen.

Pflanzenbeschreibung laut "Wikipedia - Die freie Enzyklopädie".

Bildergalerie