Neues Landesgesetz Raum und Landschaft

Neues Landesgesetz "Raum und Landschaft"

Das Landesgesetz Nr. 9/2018 „Raum und Landschaft“ wurde vom Landtag am 10.Juli 2018 genehmigt und trat am 1. Juli 2020 in Kraft.

Der Art. 63, Absatz 5 und der Art. 104, Absatz 2 traten bereits am Tag der Veröffentlichung des Gesetzes in Kraft.

Link zum Landesgesetz Nr. 9/2018 "Raum und Landschaft " online auf Lexbrowser

Für weitere Infos kann die  FAQ-Seite aufgesucht werden. Diese enthhält  Antworten der Arbeitsgruppe, die aus Vertretern des Rates der Gemeinden und der Abteilung Natur, Landschaft und Raumentwicklung zusammengesetzt war.

Das Verwaltungsamt für Raum und Landschaft hat zudem zwei zweisprachige Publikationen zum Landesgesetz “Raum und Landschaft” ausgearbeitet.

Die zwei Bände in digitaler Form (PDF) können unter nachfolgender Adresse online konsultiert und heruntergeladen werden:

Koordinierter Text des Gesetzes "Raum und Landschaft"

Das Landesgesetz vom 10. Juli 2018, Nr. 9 „Raum und Landschaft“ Mit den eingeführten Änderungen koordinierter Text (Stand: 30. April 2022)

Koordinierter Text der Durchführungsverordnungen und -bestimmungen zum Gesetz "Raum und Landschaft"

Durchführungsbestimmungen zum LG Nr. 9/2018 „Raum und Landschaft“ in geltender Fassung (Stand: 15.09.2021)

Nachfolgend finden Sie die Durchführungsverordnungen und-bestimmungen einzeln angeführt 

Wir machen Sie auf folgende Abkürzungen aufmerksam: DLH=Dekret des Landeshauptmannes, BLR= Beschluss der Landesregierung

 

Covid-bedingte Änderungen zum Gesetz "Raum und Landschaft"

Link zum Landesgesetz Nr. 3/2020 Art. 8

Alle Baurechtstitel und landschaftlichen Ermächtigungen, die ab 31. Jänner 2020 verfallen sind oder verfallen, bleiben bis zum 30. Juni 2022 gültig - Art. 8, LG 3/2020 i.g.F.

Gesetz "Raum und Landschaft": verwandte Themen

Sachverständigenregister

Hier finden Sie die Seite der Verzeichnis der Sachverständigen aus dem die Gemeinden die Mitglieder der Gemeindekommission für Raum und Landschaft auswählen.