4 neue Fälle der südafrikanischen Variante

Aufgetreten sind die Fälle der südafrikanischen Variante in den Gemeinden Lana, Glurns, Stilfs und St. Martin in Passeier.

4 neue Fälle der südafrikanischen Variante

Von insgesamt 36 Sequenzierungen sind 4 der südafrikanischen Variante zuzuordnen. Der Großteil betrifft die englische Mutante, der Rest verteilt sich auf verschiedene Mutationen.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb erinnert daran, unbedingt die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten und Mundschutz zu tragen.

EGF

Bildergalerie