Bewegungsfreiheit in Südtirol  | Achtung Einschränkungen

Bewegungsfreiheit in Südtirol

Bewegungsfreiheit zwischen 5 und 22 Uhr

Bis zum 31. Juli 2021 kann man sich zwischen 5 und 22 Uhr im gesamten Landesgebiet ohne Eigenerklärung frei bewegen, vorbehaltlich anders lautender Präzisierungen.

Es ist erlaubt, im Freien sportliche Aktivitäten oder Bewegungstätigkeiten durchzuführen, auch auf dafür ausgestatteten Flächen und in öffentlichen Parks, jedoch mit der Auflage, dass bei der sportlichen Aktivität der Abstand von mindestens 2 Metern und bei jeder anderen Aktivität mindestens ein Meter Abstand zu den anderen Personen eingehalten wird, und mit der Verpflichtung, bei der motorischen Aktivität einen Schutz der Atemwege zutragen

Nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr

Bewegungen in ein oder aus einem Gemeindegebiet sind zwischen 22 und 5 Uhr weiterhin nur aufgrund nachgewiesener Arbeitserfordernisse, gesundheitlicher Gründe, aus notwendigen oder dringlichen Gründen erlaubt, dazu zählen:

  • Bewegungen, um sich zu pflegebedürftigen Personen zu begeben,
  • Rückkehr - nach der Arbeit - zum eigenen Wohnsitz oder dem Wohnsitz des Partners bzw. der Partnerin.
  • Hunde zur nächstgelegenen Hundeauslaufzone zu bringen.

Sportliche und motorische Tätigkeiten sind zwischen 22 Uhr und 5 Uhr nicht erlaubt.

Eigenerklärung

Beim Verlassen der Wohnung zwischen 22 und 5 Uhr muss eine Eigenerklärung mitgeführt werden. Bei Bedarf händigen die Ordnungskräfte das Formular zum Ausfüllen bei der Kontrolle aus.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen finden Sie im Bereich "Downloads - Dokumente zum Herunterladen".