CoronaPass

Wir testen - Corona Pass Südtirol

Passen wir auf: impfen, testen, CoronaPass

Schritt für Schritt öffnen und weiterhin wachsam bleiben. Unter diesem Motto soll der Neustart von wirtschaftlichen und kulturellen Aktivitäten in den kommenden Wochen sicher gestaltet werden. Das Fortschreiten der Impfkampagne, die Aktion wir testen und der CoronaPass Südtirol bilden den Rahmen dafür.

Ziel ist es, dauerhaft zu öffnen und gleichzeitig die Ansteckungsgefahr im öffentlichen Raum, besonders in geschlossenen Räumen, zu minimieren, sodass es zu keiner neuen Ausbreitung des Coronavirus kommt.

Unsere Chance: Passen wir auf!

So funktioniert der CoronaPass Südtirol

Der CoronaPass Südtirol oder "grüne Bescheinigung" ist seit Montag, 26. April 2021, Voraussetzung für den Zutritt zu definierten Bereichen (so genannte CoronaPass-Areas) und die Ausübung von bestimmten Tätigkeiten (z.B. Mannschafts- und Kontaktsport). Die entsprechende Verordnung Nr. 20 vom 23.04.2021 finden Sie unter  "Downloads - Dokumente zum Herunterladen" im Coronavirusportal.

Zutritt zu den so genannten CoronaPass-Areas erhalten alle Personen, die

  • negativ getestet wurden und den gültigen Nachweis vorlegen,
  • den Nachweis erbringen können, vollständig geimpft* zu sein,
  • infolge einer nachgewiesenen Infektion in den letzten 6 Monaten genesen sind und die entsprechende Bescheinigung des Sanitätsbetriebs vorweisen können.

* Der volle Impfschutz ist nach Abschluss des Impfzyklus erreicht (1 Dosis Johnson&Johnson, 2 Dosen bei den anderen Impfstoffen oder in den letzten 6 Monaten genesen und 1 Dosis eines Impfstoffes). Erst dann gilt die Impfung für den CoronaPass Südtirol. Die Impfbestätigung kann hier selbst heruntergeladen werden.

CoronaPass Info

CoronaPass, Erklärvideo zum Lesen eines QR-Codes

Wie erhalte ich meinen CoronaPass?

Als CoronaPass gelten das Ergebnis eines Schnell- oder PCR-Tests, der Impfnachweis oder die Bestätigung des Sanitätsbetriebs über die erfolgte Genesung.

Die entsprechende Bescheinigung kann auf der Seite https://coronapass.civis.bz.it nach Eingabe der persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Telefonnummer oder E-Mailadresse und Steuernummer) beantragt werden. Es erscheint der Nachweis mit dem QR-Code, der dann in ausgedruckter oder digitaler Form für den Zutritt zu einer CoronaPass Area verwendet werden kann.

Wer bereits einen Antrag gestellt, aber noch keinen Nachweis mittels E-Mail erhalten hat, wird ersucht, über die obengenannte Webseite den Antrag neu zu stellen, damit er sofort den CoronaPass verwenden kann.

Weitere Informationen

Aktion wir testen

Webseite des Südtiroler Sanitätsbetriebs zur Corona-Schutzimpfung

Wo gilt der CoronaPass Südtirol?

Der CoronaPass Südtirol gilt als Ticket für den Zutritt zu allen Bereichen, die gemäß der neuen Verordnung des Landeshauptmann als CoronaPass Areas ausgewiesen sind:

  • Gastronomie (bis 22 Uhr); im Außenbereich ohne CoronaPass - Hier geht's zum Video.
  • Theater & Konzerte (mit Vormerkung und Belegung von 50% der Plätze) - Hier geht's zum Video.
  • Kinos (mit Vormerkung und Belegung von 50% der Plätze) - Hier geht's zum Video.
  • Proben und Aufführungen von Chören und Musikkapellen (max. 15 Personen)
  • Museen und Ausstellungen - Hier geht's zum Video.
  • Mannschafts- und Kontaktsportarten
  • Freibäder und Schwimmzentren (ab 15. Mai)
  • Sportstudios, Fitnesszentren, Hallenbäder und Sportzentren (ab 1. Juni)
  • Messen, Tagungen und Kongresse (ab 1. Juli)
  • Beherbergungsbetriebe: Check-in nur mit CoronaPass

So funktioniert der CoronaPass: Geimpft, Genesen, Getestet - Nachweis, QR-Qode - Abstan, Hygiene, Maske

CoronaPass Videos

YouTube Terms of Service | Google Privacy Policy


Häufig gestellte Fragen

Ist der CoronaPass für das Abholen von Take-Away-Gerichten, für das Bezahlen im Innenbereich oder für den Gang zur Toilette notwendig?

Nein, der CoronaPass ist in der Gastronomie ausschließlich für die Konsumation von Speisen oder Getränken im Innenraum von Lokalen oder Restaurants notwendig.

Für Personen, die nicht über den CoronaPass verfügen, gelten folgende Regeln:

  • Wenn eine Person, die im Außenbereich eines Lokals isst, zur Toilette muss, ist dies auch ohne CoronaPass erlaubt, natürlich unter Verwendung eines Mund-Nasenschutzes und nur für die unbedingt erforderliche Zeit.
  • Wenn eine Person nur das bestellte Essen abholen und bezahlen muss, darf sie hierzu das Lokal für die unbedingt notwendige Zeit betreten und sie muss einen  Mund-Nasenschutz tragen.
  • Wenn eine Person Essen zum Mitnehmen bestellen möchte, darf sie das Lokal für die unbedingt notwendige Zeit betreten, um die Bestellung aufzugeben/abzuholen und um zu bezahlen, muss aber während des Wartens vor dem Lokal bleiben.
  • Eine Person, die im Außenbereich eines Lokals am Tisch sitzt, darf ohne CoronaPass im Innenbereich des Lokals weder Speisen noch Getränke oder Ähnliches aussuchen bzw. holen. Die Bedienung muss am Tisch erfolgen.
  • Die Begleichung der Rechnung sollte vorzugsweise am Tisch erfolgen. Sollte dies nicht möglich sein, kann der Gast auch im Innenbereich des Lokals bezahlen, darf sich hier aber nur für die dafür notwendige Zeit aufhalten und es müssen Menschenansammlungen vermieden werden.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Datum: 07.05.2021

Sind Testergebnisse und Impfbestätigungen aus anderen Regionen Italiens oder dem Ausland für den Südtiroler CoronaPass gültig?

Für den CoronaPass benötigte Nachweise, wie zum Beispiel Impfnachweis oder die Bestätigung eines durchgeführten Sars-CoV-2-Tests mit negativem Ergebnis, müssen entweder vom Südtiroler Sanitätsbetrieb oder einer anderen Gesundheitsbehörde ausgestellt sein (Artikel 47 der Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmannes N. 20 vom 23.04.2021).

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 28.04.2021

Gelten für Urlaubsgäste auch Tests, die im Ausland oder in einer anderen Region gemacht wurden?

Ja, der Test muss nicht in Südtirol gemacht worden sein. Sollte der Test verfallen, können auch Touristen das kostenlose Testangebot in Südtirol nutzen, um den sogenannten CoronaPass zu erhalten.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Ist die Vormerkung in Restaurants immer obligatorisch? Auch wenn man dort nur einen Kaffee trinken möchte? Muss ich auch in einer Bar vormerken, wenn ich dort etwas essen möchte oder zählt, was konsumiert wird? 

Vormerkungen sind nur in Restaurants zum Essen in Innenräumen notwendig.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Sind nach der Hochzeitszeremonie Feiern im Familien- und Freundeskreis erlaubt? Und wenn man in einem Hotel übernachtet, kann man länger als bis 22 Uhr feiern?

Es sind keine Feiern erlaubt, sondern lediglich Essen unter Einhaltung der Regeln in der Gastronomie (4 Personen an einem Tisch - Personen des selben Haushalts sind davon ausgenommen, CoronaPass im Innenbereich, Tanzverbot usw.).

Im Hotel gilt die Sperrstunde von 22 Uhr nicht. Allerdings darf derzeit noch nicht im klassischen Sinn gefeiert werden und auch im Hotel gelten die Regeln der Gastronomie, unabhängig von der Uhrzeit.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Haftet ein Wirt, wenn jemand bei einer Kontrolle der Ordnungskräfte keinen CoronaPass vorweisen kann?

Ja, auch der Wirt haftet. Gemäß Punkt 3) der Dringlichkeitsmaßnahme Nr.21/2021 muss jemand, der eine Aktivität ausübt, die den Vorweis des CoronaPasses vorsieht, sich diesen auch vorzeigen lassen. Die Verletzung der in der Verordnung vorgesehenen Maßnahmen werden im Sinne des Gesetzesdekretes Nr. 19/2020 und des Gesetzesdekretes Nr. 33/2020 geahndet. Somit werden - falls im Innern eines Lokals ein Gast ohne CoronaPass ausfindig gemacht wird - sowohl der Besucher als auch der Gastwirt bestraft. Bei schwerwiegenden oder wiederholten Verletzungen kann gegenüber dem Betreiber auch die Schließung des Lokals für zehn Tage verhängt werden, so wie im Landesgesetz Nr.4/2020 vorgesehen.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 03.05.2021

Können ausländische Gäste auch ohne Angabe der Steuernummer kostenlos einen Test im Rahmen der Aktion "Wir testen" durchführen?

Ja, es genügen neben den persönlichen Daten die Angabe einer Mobilfunknummer (auch ausländische Nummer) sowie einer E-Mail-Adresse.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Welche Regeln gelten für Alm- und Schutzhütten?

Es gelten dieselben Regeln wie für Beherbergungsbetriebe und Gastronomie.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Kann ich mit einem Caterer zuhause oder in einer anderen Location eine Feier organisieren?

Nein, Feiern sind prinzipiell verboten. Ein Essen zu organisieren ist lediglich in einem Restaurant möglich, in dem die geltenden Regeln für die Gastronomie eingehalten werden.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Für wen gilt der CoronaPass?

Der CoronaPass gilt für Geimpfte, Genesene und Getestete.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 23.04.2021

Muss man um 22:00 Uhr zuhause sein oder kann man dann erst vom Restaurant starten?

Die Ausgangssperre zwischen 22:00 und 5:00 Uhr bedeutet, dass man in dieser Zeit zuhause sein muss und nur für Dringlichkeiten unterwegs sein darf. Die Rückkehr vom Restaurant muss also so eingetaktet werden, dass man um 22:00 Uhr spätestens zuhause ist.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Dürfen an einem Tisch in der Gastronomie auch mehr als 4 Personen sitzen, wenn diese aus demselben Haushalt stammen?

Ja, wenn alle Personen aus demselben Haushalt stammen, dürfen auch mehr als 4 Personen an einem Tisch sitzen.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Muss der CoronaPass beim Zutritt kontrolliert werden? 

Für den Zutritt zu den Innenbereichen der Schank- und Speisebetriebe, zu Beherbergungsbetrieben sowie zu sämtlichen CoronaPass-Areas müssen Gäste oder Kunden einen gültigen CoronaPass vorweisen.

Laut Verordnung des Landeshauptmanns Nr. 21 vom 30.04.2021 sind Gastwirte oder Beherbergungsbetreiber dazu verpflichtet, zu überprüfen, ob Gäste oder Kunden einen CoronaPass haben. Personen ohne gültigen CoronaPass müssen umgehend dazu aufgefordert werden, den Innenbereich des Gastronomiebereiches bzw. die CoronaPass-Area zu verlassen.

Die Überprüfung, ob ein Gast über einen gültigen CoronaPass verfügt, erfolgt mittels Vorzeigen der jeweiligen Bescheinigung in Papierform durch den Gast oder mittels Scannen des QR-Codes auf der Testbescheinigung durch den Betreiber. Zum Scannen des QR-Codes des CoronaPass benötigt man keine spezielle App. Der QR-Code auf dem Testergebnis kann mit der Kamera von handelsüblichen Smartphones gelesen werden.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 27.04.2021

Was passiert, wenn ein Hotelgast ohne Vormerkung ankommt und keinen Test dabei hat?

Sollte es am Tag der Anreise nicht mehr möglich sein, einen Testnachweis zu organisieren, so muss dieser innerhalb des darauffolgenden Tages nachgeholt werden.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

Sanktionen im Falle eines fehlenden oder ungültigen CoronaPasses

Im Falle eines fehlenden oder ungültigen CoronaPasses ist für die betreffende Person eine Verwaltungsstrafe im Ausmaß von 400 Euro vorgesehen, die bei sofortiger Begleichung auf 280 Euro reduziert werden kann.   

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 27.04.2021

Wie heißt die App zum CoronaPass Südtirol und wie funktioniert sie?

Der CoronaPass braucht keine eigene App. Der QR-Code auf dem Testergebnis kann mit der Kamera von handelsüblichen Mobiltelefonenen gelesen werden.

Quelle: EURAC, Stand: 23.04.2021

Welche Daten enthält der CoronaPass Südtirol?

Der CoronaPass zeigt lediglich an, ob eine Person den Status hat, der für die Nutzung bestimmter Angebote notwendig ist. Angezeigt werden nur der Name der Person und der aktuell gültige Status, in Form eines grünen Häkchens.

Quelle: EURAC, Stand: 23.04.2021

Gibt es Personengruppen, für die der CoronaPass Südtirol nicht verpflichtend ist?

Kinder unter 6 Jahren brauchen keinen Nachweis erbringen.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 23.04.2021

Warum muss ich dennoch die AHA-Regeln einhalten?

Der Antigen-Schnelltest gibt nach wissenschaftlichen Erkenntnissen keine 100%ige Garantie dafür, dass eine negativ getestete Person keine Infektion aufweist. Bei geimpften und geheilten Personen ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Virus tragen gering, aber dennoch nicht auszuschließen. Deshalb ist es wichtig, auch weiterhin vorsichtig zu sein und die AHA-Regeln einzuhalten. In den Innenbereichen von Bars und Restaurants gelten die Vorsorge-Regeln weiterhin wie bisher. 

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 23.04.2021

Bekomme ich eine automatische Mitteilung, bevor mein CoronaPass abläuft?

Nein, es gibt keine automatische Mitteilung. Sobald die Gültigkeit des Tests abgelaufen ist, zeigt der betreffende QR-Code kein Ergebnis mehr an.

Quelle: EURAC, Stand: 23.04.2021

Partner

Autonome Provinz Bozen - Südtirol
Südtiroler Sanitätsbetrieb
Südtiroler Gemeindenverband
Landesrettungsverein Weißes Kreuz
Italienisches Rotes Kreuz
Südtiroler Berg- und Höhlenrettung
Bergrettungsdienst im Alpenverein Südtirol
Esercito Comando Truppe Alpine
Logo - Unibz