FAQ - Fragen und Antworten

« Home "Coronavirus"

Suche

Fragen und Antworten

[Quarantäne und Isolation]
Was ist der genaue Unterschied zwischen Isolation und Quarantäne?

Die Isolation von Fällen einer dokumentierten SARS-CoV-2-Infektion bezieht sich auf die Absonderung infizierter Personen vom Rest der Gemeinschaft für die Dauer der Infektiosität̀ in einem Umfeld und unter Bedingungen, die eine Übertragung der Infektion verhindern.

Quarantäne hingegen bezieht sich auf die Einschränkung der Bewegungsfreiheit gesunder Personen für die Dauer der Inkubationszeit, die möglicherweise einem Infektionserreger oder einer ansteckenden Krankheit ausgesetzt waren, mit dem Ziel, das mögliche Auftreten von Symptomen zu überwachen und neue Fälle rechtzeitig zu erkennen.

Quelle: Gesundheitsministerium (Übersetzung Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 23.03.2021

[COVID-19-Zertifikate]
Benötige ich für den Besuch beim Friseur den Green Pass?

Vom 20. Jänner bis zum 31. März 2022 benötigt man für Dienstleistungen an der Person, so auch für den Besuch beim Friseur, den Green Pass (3G-Bescheinigung).

Quelle: Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmanns Nr. 3 vom 13.01.2022, Datum: 26.01.2022

[COVID-19-Zertifikate]
Was ist unter dem Begriff "persönliche Dienstleistungen" zu verstehen, die nur mit dem Green Pass (3G) in Anspruch genommen werden können?

Im Sinne des Gesetzesdekrets Nr. 1 vom 7. Januar 2022 gelten als "persönliche Dienstleistungen" die folgenden Tätigkeiten:
- Barbier- und Friseursalons;
- Beauty-Zentren;
- Schönheitssalons;
- Maniküre und Pediküre;
- Tätigkeiten im Bereich Tätowierung und Piercing;
- Schneidereien;
- Wäschereien und Färbereien, einschließlich industrieller Wäschereien;
- Beerdigungsinstitute.

Quelle: FAQ Italienische Regierung, Datum: 26.01.2022

[COVID-19-Zertifikate]
Gilt das auch für medizinische Rehabilitations- und Therapiemaßnahmen, die zu den wesentlichen Versorgungsstufen (LEA) gehören?

Nein, für diese Leistungen braucht es keinen Green Pass.

Quelle: Italienische Regierung, Datum: 18.01.2022

[Quarantäne und Isolation]
Wie erfolgt die Beendigung der Isolationszeit?

Für Covid-19-infizierte Personen, welche bereits die Auffrischimpfung oder den Impfzyklus innerhalb der letzten 4 Monate abgeschlossen haben, wird eine Isolationszeit von 7 Tagen verfügt, vorausgesetzt, dass mindestens 3 Tage keine Symptome auftreten. Liegt die Impfung länger als 4 Monate zurück oder sind die Personen nicht geimpft, beträgt die Isolationszeit 10 Tage. In beiden Fällen muss am Ende ein negativer Test vorhanden sein. Fällt der Test positiv aus, so wurde bisher standardmäßig eine weitere Isolationszeit von 7 Tagen festgesetzt, also ein Zweittest am 14. bzw. 17. Tag der Isolationszeit verfügt. Nunmehr greift eine wesentliche Erleichterung, auch aufgrund der schnelleren Inkubationszeit der mittlerweile überwiegenden Omikron-Variante: Fällt der erste Test zur Beendigung der Isolationszeit positiv aus, so müssen nicht weitere 7 Tage abgewartet werden, um einen weiteren Test zur Beendigung der Isolation durchzuführen. Dieser kann bereits am nächsten Tag oder den Tagen danach durchgeführt werden. Wenn dieser negativ ausfällt, wird die Isolationszeit beendet. Bisher musste immer eine weitere 7-tägige Isolationszeit eingehalten werden. Die Testergebnisse müssen dem Sanitätsbetrieb von den Apotheken oder Haus- und Kinderärzten oder Testzentren übermittelt werden. Der Epidemiologische Dienst stellt in Folge eines negativen Tests die offizielle Mitteilung der Isolationsbeendigung aus und lässt diese dem Bürger/der Bürgerin zukommen. Es wird daran erinnert, dass die Tests zur Aufhebung der Isolation auch in sehr vielen Apotheken, bei den allermeisten Haus- und Kinderärzten und in den Testzentren der Gemeinden (siehe http://sabes.it/test) durchgeführt werden können. Es muss nicht der vom Südtiroler Sanitätsbetrieb im Schreiben zur Isolationsverfügung angegebene Termin wahrgenommen werden. Dieser sollte aber unbedingt über die Vormerkplattform des Betriebes abgesagt werden, damit die verplanten Ressourcen anderweitig genutzt werden können. Die Tests zur Beendigung der Isolationszeit sind kostenlos, wenn sie an den vom Epidemiologischen Dienst vorgegebenen Daten, und zwar am 7./14. bzw. 10./17. Tag, durchgeführt werden. An allen anderen Daten sind sie kostenpflichtig. Für sämtliche Tests sowie Impfungen muss ein Erkennungsdokument vorgewiesen werden.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Gesundheitsministerium, Stand: 18.01.2022

[COVID-19-Zertifikate]
Welchen Green Pass benötige ich für Museen, Ausstellungen, Kultur-, Sozial- oder Freizeitzentren? 

Der Zugang zu Museen, Ausstellungen und sonstigen kulturellen Einrichtungen und Kulturstätten sowie zu Kultur- Sozial- und Freizeitzentren, Jugendzentren, Bildungshäusern und Weiterbildungseinrichtungen ist nur mit Super Green Pass möglich. Das gilt sowohl für Innenräume als auch im Freien.
Für die reine Ausleihe in Bibliotheken benötigt man kein Covid-19-Zertifikat.

Quelle: Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmanns 1 vom 05.01.2022, Datum: 18.01.2022

[COVID-19-Zertifikate]
Was ist mit dem Kino- oder Theaterbesuch?

Für den Kino- oder Theaterbesuch gilt die 2G-Regel – auch für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren, die während der Unterrichtszeit an Vorführungen in Theatern oder Kinos teilnehmen. Nähere Informationen unter Regeln zum Schutz vor Covid-19

Quelle: Italienische Regierung und Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmanns Nr. 3 vom 13.01.2022, Datum: 18.01.2022

[COVID-19-Zertifikate]
In welchen Büros/Ämtern wird der Green Pass verlangt?

Vom 1. Februar bis zum 31. März 2022 ist der Zugang zu öffentlichen Ämtern, Post-, Bank- und Finanzdiensten sowie zu Handelstätigkeiten – außer für Grund- und wesentliche Bedürfnisse der Person, die noch festgesetzt werden – nur nach Vorweisen der 3G-Bescheinigung (Green Pass) erlaubt.

Quelle: Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmanns Nr. 3 vom 13.01.2022, Datum: 18.01.2022

[COVID-19-Zertifikate]
Müssen Mitarbeiter von Strukturen, zu denen man nur mit dem Super Green Pass Zugang hat, ebenfalls im Besitz desselben sein?

Mitarbeiter von Strukturen wie z.B. Beherbergungsbetrieben, Restaurants, Fitness- oder Sportzentren, Schwimmbädern, Thermal- oder Wellnessanlagen, Museen, Kinos, Spielhallen, Vergnügungsparks u.ä. brauchen für ihre Arbeit nur den Green Pass. Ab dem 15. Februar 2022 müssen Mitarbeiter ab dem Alter von 50 Jahren den Super Green Pass vorweisen. Dasselbe gilt für Messen, Kongresse, Konzerte, Feste oder sonstige Veranstaltungen jeder Art.

Quelle: Generalsekretariat des Landes, Datum: 18.01.2022

[COVID-19-Zertifikate]
Braucht man für Mannschafts- und Kontaktsport oder den Yogakurs den Super Green Pass?

Ja, für Mannschafts- und Kontaktsport benötigt man sowohl im Innenbereich als auch im Freien den Super Green Pass (2G). Das gilt auch für Yogakurs-Teilnehmer im Innenbereich von Fitnesszentren oder ähnlichen Räumlichkeiten. Yogalehrer hingegen sind als Arbeitnehmer zu betrachten und benötigen nur den Green Pass (ab dem 15. Februar 2022 ab dem Alter von 50 Jahren den Super Green Pass).

Quelle: Italienische Regierung und Generalsekretariat des Landes, Datum 18.01.2022