Digitales COVID-Zertifikat der EU

Am 1. Juli wurde das digitale COVID-Zertifikat der EU (Green Pass) in allen EU-Mitgliedsstaaten eingeführt, um ein sicheres Reisen auch während der Corona-Pandemie zu ermöglichen.

In Italien wird das COVID-Zertifikat ausschließlich über die nationale Plattform des Gesundheitsministeriums sowohl in digitaler als auch in Papierform ausgestellt und wird automatisch und kostenlos folgenden Personen zur Verfügung gestellt:

  • Geimpfte: Nach jeder Impfdosis wird eine neue Bescheinigung ausgestellt, d.h. nach der Erstimpfung (Zertifikat gültig ab dem 15.Tag nach Erhalt der 1. Impfdosis), nach der Zweitimpfung oder nach Abschluss des ersten Impfzyklusses und nach der Auffrischimpfung (Booster);
  • Getestete: Zertifikat gültig für 72 Stunden nach negativem PCR-Test oder für 48 Stunden nach negativem Antigentest;
  • Genesene: nicht länger als 6 Monate von COVID-19 genesen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der FAQ-Seite der italienischen Regierung.

Informationen zu den für den Green Pass gültigen Tests finden Sie auf der Webseite des Südtiroler Sanitätsbetriebes.   

Green Pass, Super Green Pass und Booster

Die COVID-Zertifikate bzw. Bescheinigungen sind für verschiedene Verwendungszwecke und Zeiträume gültig und können sich mit der Entwicklung der epidemiologischen Situation ändern. In Italien gibt es derzeit drei verschiedene COVID-Zertifikate:

  • Green Pass (3G-Bescheinigung): geimpft, genesen oder negativ getestet (PCR oder Antigen);
  • Super Green Pass (2G-Bescheinigung): geimpft oder genesen;
  • Green Pass Booster: Bescheinigung, die nach der Auffrischimpfung nach dem abgeschlossenen ersten Impfzyklus ausgestellt wird. Wer die Auffrischimpfung nicht gemacht hat, kann den Super Green Pass verwenden und gleichzeitig ein negatives Testergebnis zum Nachweis von SARS-CoV-2 (Antigen oder PCR, nicht älter als 48 Stunden) in digitaler Form oder in Papierform vorzeigen.

Für alle Arten von Bescheinigungen gilt weiterhin die Ausnahmeregel für Kinder unter 12 Jahren und für Personen mit einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung gemäß den Kriterien des Rundschreibens des Gesundheitsministeriums vom 4. August 2021.

Welche Art von Bescheinigung es für die verschiedenen Bereiche bzw. Verwendungszwecke braucht, erfahren Sie unter Regeln zum Schutz vor Covid-19.  

Wie erhalte ich das COVID-Zertifikat?

Geimpfte, Genesene und Getestete erhalten eine Mitteilung über Mail oder SMS und können anschließend das persönliche digitale Covid-Zertifikat der EU (Green Pass) auf folgenden digitalen Plattformen herunterladen:

  • CIVIS (mittels SPID oder elektronische Identitätskarte, Gesundheitskarte, Steuernummer, E-Mail oder Handy-Nummer)
  • Elektronische Gesundheitsakte (EGA)
  • www.dgc.gov.it: mit der Gesundheitskarte oder digitalen Identität (SPID oder elektronische Identitätskarte) sowie dem persönlichen Code
  • App IO (mittels SPID oder elektronische Identitätskarte)
  • App Immuni (mit der Gesundheitskarte und persönlichem Code)

WICHTIG! Das Zertifikat kann sowohl in ausgedruckter Form als auch digital verwendet werden. Für das Lesen des QR-Codes ist die kostenlose App "Verifica C19" erforderlich. 

Was tun, wenn Sie den Grünen Pass nicht erhalten haben? 

Sie können den Autorisierungscode für den Erhalt der grünen Bescheinigung online auf dieser Seite abrufen: https://www.dgc.gov.it/spa/public/reqauth.

Sie haben eine Steuernummer, aber sind nicht in das Gesundheitssystem (SSN) eingetragen? Auf www.dgc.gov.it gibt es eine Funktion, mit der Sie das Covid-Zertifikat mit der Steuernummer und mit Angabe des Tages der Impfung erhalten können (gilt nur für Steuernummern, die nicht in das System der Gesundheitskarte eingetragen sind).

Es ist auf dem italienischen Staatsgebiet weiterhin möglich, den Impfnachweis des Südtiroler Sanitätsbetriebes anstatt den Green Pass vorzuweisen, falls man diesen noch nicht erhalten hat.

Für Informationen zum digitalen COVID-Zertifikat der EU:

  • Bürgertelefon der Landesagentur für Bevölkerungsschutz: 800 751 751
  • Südtiroler Sanitätsbetrieb: Tel. 0471 43 57 00 oder greenpass@sabes.it
  • Webseite der Regierung: www.dgc.gov.it

Download - Dokumente zum Herunterladen:


Häufig gestellte Fragen

Wer hat Zugang zu Turnhallen, Schwimmbädern oder Sportzentren?

Der Zugang zu Innenbereichen von Hallen- Schwimm- oder Fitnesszentren, Turnhallen oder wie auch immer bezeichneten Sporteinrichtungen sowie zu Freischwimmbädern ist nur Personen erlaubt, die im Besitz der 2G-Bescheinigung (Super Green Pass) sind.

Quelle: Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmanns Nr. 1 vom 05.01.2022

Welchen Green Pass benötige ich für Museen, Ausstellungen, Kultur-, Sozial- oder Freizeitzentren? 

Der Zugang zu Museen, Ausstellungen und sonstigen kulturellen Einrichtungen und Kulturstätten sowie jene der Kultur- Sozial- und Freizeitzentren und der Jugendzentren, Bildungshäuser und Weiterbildungseinrichtungen ist nur mit Super Green Pass möglich. Das gilt sowohl für Innenräume als auch im Freien.
Für die reine Ausleihe in Bibliotheken benötigt man keinen Super Green Pass.

Quelle: Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmanns Nr. 1 vom 05.01.2022

Brauche ich den Super Green Pass, um ins Stadion zu gehen?

Der Zugang zu sportlichen Tätigkeiten in Stadien oder Sporthallen (mit 60-prozentiger Besetzung in Innenräumen und 75-prozentiger Besetzung im Freien) ist nur Personen gestattet, die über den Super Green Pass verfügen, unabhängig von der Zone, in welcher die Sportveranstaltung stattfindet.

Quelle: FAQ Italienische Regierung, Datum: 14.12.2021

Was braucht es für den Zugang zu Wellness-Centern und Thermalbädern?

Für den Zugang zu Wellness-Centern und Thermalbädern benötigt man den Super Green Pass (2G) - im Freien und im Innenbereich.

Quelle: Italienische Regierung, Datum: 17.01.2022

Reicht der Green Pass für die Teilnahme an öffentlichen Wettbewerben aus?

Ja, für die Teilnahme in Präsenz an öffentlichen Wettbewerben ist sowohl der Green Pass als auch der Super Green Pass gültig. Wer keinen Green Pass hat, wird nicht zur Prüfung zugelassen.

Quelle: FAQ Italienische Regierung, Datum: 14.12.2021

Was tun, wenn Sie den Grünen Pass nicht erhalten haben?

Der Autorisierungs-Code kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.dgc.gov.it/spa/public/reqauth. Alternativ dazu können Sie eine E-Mail an greenpass@sabes.it schreiben, wobei auch eine Kopie der Rückseite Ihrer Gesundheitskarte beizulegen ist. Die Bescheinigung, welche vom Sanitätsbetrieb, den Apotheken, Labors, Ärzten der Allgemeinmedizin sowie den Kinderärzten freier Wahl ausgestellt wird und welche die Impfung, Genesung oder das negative Testergebnis bestätigt, behält in ganz Italien ihre Gültigkeit für den gleichen Zeitraum, der für die oben genannten Fälle für die Gültigkeit des Green Pass vorgesehen ist.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Autonome Provinz Bozen - Stand: 21.10.2021

Hat eine Person mit einer Bestätigung, die sie von der Coronaschutz-Impfung befreit, Zutritt zu Orten, die nur jenen, die im Besitz eines Super Green Passes sind, vorbehalten sind?
Ja. Wer von der Coronaschutz-Impfung befreit ist, hat zu all jenen Orten Zutritt, für die ein Super Greenpass Voraussetzung ist.
Diese Bestätigung, von der Impfung befreit zu sein, gilt jedoch nur in Italien.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb; Stand:28.01.2022
Gibt es Personengruppen, für die das COVID-Zertifikat der EU nicht verpflichtend ist?

Kinder unter 12 Jahren brauchen kein Zertifikat.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 30.06.2021

Warum muss ich dennoch die AHA-Regeln einhalten?

Der Antigen-Schnelltest gibt nach wissenschaftlichen Erkenntnissen keine 100%ige Garantie dafür, dass eine negativ getestete Person keine Infektion aufweist. Bei geimpften und geheilten Personen ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Virus tragen gering, aber dennoch nicht auszuschließen. Deshalb ist es wichtig, auch weiterhin vorsichtig zu sein und die AHA-Regeln einzuhalten. In den Innenbereichen gelten die Vorsorge-Regeln weiterhin wie bisher. 

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 30.06.2021

Gilt der Nachweis von Antikörpern für das COVID-Zertifikat der EU?

Nein, der Nachweis von Antikörpern ist für ddas COVID-Zertifikat der EU nicht ausreichend.

Es gibt derzeit keinen Wert an Antikörpern, der aussagen würde, wie lange eine Infektion zurückliegt und wie viel Schutz die Person noch hat. Der Nachweis über das Vorhandensein von Antikörpern im Blut bedeutet deshalb nicht zwangsweise, dass damit ein Infektionsschutz (Immunität) gegeben ist.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 30.06.2021

Wer gilt als Genesen?

Als klinisch von Covid-19 genesen gilt eine Person, die nach Auftreten klinischer Symptome (Fieber, Schnupfen, Husten, Halsschmerzen…) asymptomatisch wird, wenn diese abklingen. Die klinisch geheilte Person kann weiterhin positiv auf Sars-CoV-2 getestet werden. 

Achtung: Die Genesungsbestätigung kann nur ausgestellt werden, wenn die Infektion mit dem Coronavirus mit einem positiven Testergebnis nachgewiesen wurde.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 11.05.2021

Ist das COVID-Zertifikat der EU fälschungssicher?
Das digitale COVID-Zertifikat der EU enthält einen QR-Code mit elektronischer Signatur zum Schutz vor Fälschung. Bei einer Kontrolle werden QR-Code und Signatur überprüft. Die Echtheit und Gültigkeit des Zertifkats werden mit jeweiligen nationalen Apps kontrolliert. In Italien wurde dafür die App „Verifica C19“ entwickelt, die kostenlos vom App- oder Play-Store heruntergeladen werden kann.

Datum: 30.06.2021 

Ich bin geimpft, habe aber noch kein digitales Covid-Zertifikat erhalten. Kann ich bei Bedarf anstelle des digitalen Zertifikats auch den Impfnachweis des Südtiroler Sanitätsbetriebes vorweisen?

Auf dem italienischen Staatsgebiet ist es bis auf weiteres möglich, den Impfnachweis des Südtiroler Sanitätsbetriebes anstelle des digitalen Covid-Zertifikats vorzuweisen, falls man dieses noch nicht erhalten hat.

 

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 13.08.2021

Wie bekomme ich den Code (AUTHCODE), um das Zertifikat zu erhalten?
Sobald der Grüne Pass generiert worden ist, sendet die nationale Plattform eine Nachricht mit dem AUTHCODE an diejenige E-Mail-Adresse bzw. ein SMS an diejenige Handynummer, die Sie bei der Impfung oder beim Antigentest/PCR-Test oder bei der Ausstellung der Genesungsbestätigung angegeben haben, der mit dem Zertifikat verknüpft ist. Dieser Code ermöglicht es Ihnen, das Zertifikat, zusammen mit den Daten der Gesundheitskarte, auf dgc.gov.it oder auf der Immuni App zu erhalten. Befolgen Sie die Anweisungen der Nachricht und beachten Sie, dass der Absender „Ministero della Salute“ (noreply.digitalcovidcertificate@sogei.it) für E-Mails ist und „Min Salute“ für SMS.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 07.09.2022

Wie kann ich meinen AUTHCODE abrufen?
Ab 30. Juli 2021 können Sie Ihren AUTHCODE-Code autonom und jederzeit abrufen, wenn Sie ihn verloren haben bzw. nicht erhalten haben, obwohl Sie geimpft, getestet oder von COVID-19 geheilt sind.

Dazu können Sie unter www.dgc.gov.it die entsprechende Funktion aufrufen oder diesen Link verwenden (Ottieni il codice AUTHCODE - Certificazione verde COVID-19 dgc.gov.it).

Sie können das digitale COVID-Zertifikat der EU (Green Pass) jederzeit über SPID/CIE abrufen oder die App Immuni oder App IO herunterladen.

Alternativ dazu können Sie Sich auch an Ihren Hausarzt oder Ihre Apotheke wenden und Ihre Steuernummer und Ihre Krankenversicherungskarte vorzeigen. Daraufhin kann der Arzt oder Apotheker die Bescheinigung mit dem QR-Code entweder ausdrucken oder an eine von Ihnen gewünschte E-Mail-Adresse senden.

Er/Sie hat jedoch nicht die Möglichkeiten festzustellen, warum der Greenpass nicht ausgestellt wurde. Dazu schicken Sie bitte eine Mail an greenpass@sabes.it und beschreiben das Problem, vergessen Sie bitte auch nicht, die personenbezogenen Daten anzugeben.

Wenn Sie im Personenregister der italienischen Staatsbürger mit Wohnsitz im Ausland (AIRE) eingetragen sind, ein Diplomat, Angestellter der EU oder einer internationalen Organisation oder ein Familienmitglied eines solchen sind, müssen Sie nicht beim nationalen Gesundheitsdienst registriert sein, um das Zertifikat zu erhalten.

Wählen Sie dafür die Option "Utente non iscritto al SSN vaccinato in Italia " aus wenn Sie das Formular unter dem Link (https://www.dgc.gov.it/spa/public/home) ausfüllen.

Informationen zum nationalen Greenpass finden Sie unter www.dgc.gov.it im Bereich "FAQ". Für technische Hilfestellungen ist das Call Center unter 0800 91 24 91 (täglich von 8 bis 20 Uhr) erreichbar oder Sie schreiben an cittadini@dgc.gov.it.

Für Informationen zu Gesundheitsfragen können Sie die Nummer 1500 anrufen (24 Stunden am Tag erreichbar).

Südtiroler Sanitätsbetrieb; Stand: 13.08.2021
Sind meine personenbezogenen Daten während der Zertifizierungsüberprüfung geschützt?

Durch die Verwendung einer Verifizierungs-App, die in Italien „VerificaC19“ heißt, können die Mitarbeiter die Gültigkeit und Echtheit des Zertifikats überprüfen. Es ist ausreichend, den QR-Code des Zertifikats herzuzeigen. Falls Sie dieses in Papierform benützen, können Sie Ihre persönlichen Daten schützen, indem Sie das Blatt falten. Aus dem QR-Code ist nicht ersichtlich, welcher Gesundheitsstatus zum grünen Zertifikat berechtigt hat. Die einzigen personenbezogenen Daten, die der Betreiber einsehen kann, sind diejenigen, die er benötigt, um sicherzustellen, dass die Identität der Person mit der des Inhabers des Zertifikats übereinstimmt. Bei der Überprüfung werden keine Informationen über den Bürger auf dem Gerät gespeichert.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 09.07.2021

Ich habe nach der Impfung keinen Greenpass erhalten. Kann ich trotzdem z.B. ins Kino, Theater, Museum, Restaurant oder in die Schule gehen? Was ist mit sportlichen Aktivitäten, wo ein Greenpass erforderlich ist?

Wer nach der Impfung noch keinen Greenpass erhalten hat, kann inzwischen die Impfbestätigung, die vom Südtiroler Sanitätsbetriebs ausgestellt worden ist, vorweisen. Die Impfbestätigung ist vorerst 15 Tage nach der Erstimpfung dem Greenpass gleichgestellt.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 08.09.2021

Was ist zu tun, wenn ich eine Impfung oder Genesungsbestätigung im Ausland erhalten habe?
Damit das digitale grüne Zertifikat ausgestellt werden kann, muss die Impf- oder Genesungsbestätigung aus dem Ausland in ein bestimmtes Programm eingetragen werden. Dies führt das Team des Dienstes für Gesundheitsvorsorge durch, das über die E-Mail-Adresse greenpass@sabes.it erreicht werden kann.
Die betreffende Person muss die Impfbestätigung, zusammen mit einem Dokument, das die Anerkennung bescheinigt und einer Eigenerklärung (die in der Folge zugeschickt wird) an greenpass@sabes.it senden. In der Regel wird der Green Pass in weniger als einer Stunde zugeschickt.
Die Eingabe in die lokale Datenbank sollte auf jeden Fall erfolgen, denn sie ist von Nutzen, damit das Impfzertifikat der Provinz ausgestellt werden kann, welches bis zum Erhalt des Green Passes verwendet werden kann. Die Eingabe ist auch sinnvoll, damit die Anzahl der erhaltenen Impfdosen berücksichtigt wird, falls die Person eine 3. Dosis bekommen sollte.

Südtiroler Sanitätsbetrieb; Stand: 01.10.2021
Hat man als nicht italienische Staatsbürgerin/ italienischer Staatsbürger Anrecht den Greenpass zu erhalten, wenn man sich in Italien hat impfen lassen?
Hat man als nicht italienische Staatsbürgerin/ italienischer Staatsbürger Anrecht den Greenpass zu erhalten, wenn man sich in Italien hat impfen lassen?  
Ja, auch als nicht italienische Staatsbürgerin/ italienischer Staatsbürger hat man Anrecht den Greenpass zu erhalten. Falls man den Greenpass nicht erhalten bzw. man es nicht schaffen sollte diesen herunterzuladen, kann man die Impfbestätigung anfragen und diese im eigenen Land eintragen lassen (diese Vorgehensweise gilt für alle EU-Länder). Folgende Adressen sind dafür zuständig:

- impfungen.bz@sabes.it ansässig im Gesundheitsbezirk BOZEN
- impfungen.me@sabes.it ansässig im Gesundheitsbezirk MERAN
- impfungen.bx@sabes.it ansässig im Gesundheitsbezirk BRIXEN
- impfungen.bk@sabes.it ansässig im Gesundheitsbezirk BRUNECK

Quelle Südtiroler Sanitätsbetrieb; Stand: 29.10.2021
Ich bin eine/ein Schülerin/Schüler zwischen 12 und 20 Jahren und habe meine erste Impfdosis erhalten. Wann kann ich den kostenlosen Antigentest in der Apotheke machen, um meinen Greenpass zu erhalten?
Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 20 Jahren, welche eine Mittel- oder Oberschule in Südtirol besuchen (Universitätsstudenten ausgenommen), können sich in der Zeit zwischen der ersten Dosis und dem 15. Tag nach der Impfung kostenlos einem Test in der Apotheke unterziehen, um den Green Pass zu erhalten.

Dafür reicht es, die Impfbestätigung in der Apotheke vorzulegen.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb; Stand: 03.01.2022