Aktuelles

4. Tagung des Güterkraftverkehrs

Wissenswertes zum Gütertransport

Am 4. Dezember 2011 ist die neue EU Verordnung 1071/2009 in Kraft getreten, die den Güterkraftverkehr revolutioniert hat. Es folgten zahlreiche italienische Rechtsvorschriften, die von Seiten der fast 800 eingetragenen Südtiroler Güterkraftverkehrsunternehmen eine Anpassung der Eintragung ins Berufsverzeichnis der Autotransporteure erfordern.

Ziel der neuen Verordnung ist es eine bessere Qualität des Dienstes im Sinne der Unternehmen, deren Kunden und der allgemeinen Wirtschaft, sowie der Sicherheit auf den Straßen zu erreichen.

Das Amt für Planung und Gütertransport organisiert zu diesem Zweck am Samstag den 19. Mai 2012 ab 09:00 Uhr im Hotel Four Points by Sheraton eine Tagung zum Gütertransport, bei dem diese Neuheiten behandelt werden.

Des Weiteren werden auch die letzten Neuheiten zum Fahrerqualifizierungsnachweis (FQN) behandelt, welches ein erforderliches Dokument für die professionelle Durchführung der Tätigkeit des Fahrers im Güterkraftverkehr mit Fahrzeugen der Führerscheinkategorie C, CE, D und DE ist; es sind fast 3000 Fahrer für den Bereich Gütertransport betroffen. Dieses Dokument ersetzt den Berufsbefähigungsnachweis Typ KC und KD.

Die wichtigsten Neuheiten zu diesen Themen, sowie auch Vorträge über die Straßenkontrollen, die von der Straßenpolizei durchgeführt werden, über den digitalen Fahrtenschreiber und zum Thema „Gesunder Betrieb“ runden das Programm der Tagung ab.

Die Einladung zur Teilnahme an dieser Tagung richtet sich hauptsächlich an die Südtiroler Transportunternehmen.

gm