Aktuelles

  • Mobilität ohne Barrieren: Info-Broschüre zum Südtirol Pass in sieben Sprachen

    LPA - Der gezielten Fahrgastinformation im Bereich des lokalen Nahverkehrs räumt das Landesmobilitätsressort höchste Priorität ein. "Den Zugang zum öffentlichen Verkehr erleichtern wir nicht nur durch gute Anschlüsse und barrierefreies Rollmaterial. Ebenso wichtig ist die gezielte Information, denn unzureichende Information kann potentielle Nutzer vom Umstieg auf Bus und Bahn abhalten", betont Mobilitätslandesrat Thomas Widmann.

  • Grenzüberschreitende Mobilität: Wandertipps der Abteilung Mobilität

    LPA - Auf die Verbesserung der Mobilität im so genannten "Dreiländereck" zielt das Projekt "Mobiler zwischen drei Regionen MM3R" ab, an dem die Abteilung Mobilität des Landes Südtirol, das Land Tirol und die Provinz Belluno beteiligt sind. Im Rahmen dieses Interreg-IV-Italien-Österreich-Projekts wurden nun Wandertipps veröffentlicht, bei denen die öffentlichen Verkehrsmittel Berücksichtigung finden.

  • Schalterdienst übersiedelt in die Talstation der Rittner Seilbahn

    LPA - Der Schalterdienst der Landesabteilung Mobilität, der bisher am Silvius-Magnago-Platz in Bozen angesiedelt war, zieht am 16. und 17. Mai in den neuen Sitz in der Talstation der Rittner Seilbahn um. An diesen beiden Tagen bleiben die Schalter somit geschlossen; während des Umzugs können auch keinerlei Unterlagen entgegengenommen werden. Ab 21. Mai erfolgt die Wiederaufnahme des Dienstes im neuen Sitz in der Rittner Straße 12.

  • Güterkraftverkehrsunternehmen: Berufsbefähigungsnachweis innerhalb 4. Juni beantragen

    LPA - Das Landesamt für Planung und Gütertransport weist darauf hin, dass Unternehmen im Bereich Güterkraftverkehr noch bis zum 4. Juni den Antrag um Ausstellung der fachlichen Eignung aufgrund einer zehnjährigen Berufserfahrung stellen können. Es handelt sich um die letzte Frist für die Einreichung des Antrags.

  • 4. Tagung des Güterkraftverkehrs

    Wissenswertes zum Gütertransport

  • Ausübung des Berufs des Güterkraftverkehrsunternehmens

    Wichtige Neuheiten

  • Internationaler Güterkraftverkehr: Gemeinschaftslizenz für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht

    Am 4. Dezember 2011 ist die Verordnung (EG) 1072/2009 in Kraft getreten.

  • Südtirol Pass kommt am 14. Februar 2012 - LR Widmann: "Sofort beantragen"

    In drei Monaten beginnt im öffentlichen Nahverkehr Südtirols eine neue Ära: Ab dem 14. Februar 2012 tritt das neue Tarifsystem in Kraft und der Südtirol Pass, der die bisherigen Abonnements ersetzt, wird gültig. Landesrat Thomas Widmann hat die Neuerungen heute (10. November) vorgestellt und dabei betont, dass das neue Tarifsystem für alle Südtiroler Vorteile bringt und der Südtirol Pass bereits ab morgen beantragt werden kann.

  • LPA: 840 000 426: Info-Hotline für Führerschein- und Kfz-Angelegenheiten

    Eine neue telefonische Anlaufstelle für Führerschein- und Kfz-Angelegenheiten hat das Mobilitätsressort der Südtiroler Landesverwaltung eingerichtet.

  • LR Widmann: „Jeder Führerschein bedeutet Verantwortung“

    LPA - Mehr als 22.000 Führerscheinprüfungen der verschiedenen Kategorien, 4550 Befähigungsprüfungen zum Lenken von Kleinkrafträdern, fast 6000 Führerscheinduplikate – diese Daten gehen aus der Bilanz 2010 des Führerscheinamtes im Mobilitätsressort des Landes hervor. „Die Zahlen sind Ausdruck für den hohen Stellenwert, den das Thema Führerschein und somit die Mobilität generell in unserer Gesellschaft hat“, unterstreicht Mobilitätslandesrat Thomas Widmann.