Hoferbrücke in Sterzing

Hoferbrücke in Sterzing

Zuständiges Amt

Abteilung Tiefbau, Amt für Straßenbau Nord/Ost 10.3

Projektbeteiligte

Gesamtkoordinator
Ing. Valentino Pagani, Abteilung 10.0 Tiefbau
Amtsdirektor
Ing. Umberto Simone, Amt für Straßenbau Nord/Ost
Verfahrensverantwortlicher und Technische Unterstützung
Ing. Florian Knollseisen - Geom. Walter Gabloner, Amt für Straßenbau Nord/Ost
Projektant und Bauleiter
Ing. Roberto Ricci Maccarini
Baufirma
Costruzioni Casarotto AG

Baukosten

2,8 Mio. Euro

Bauzeiten

Baubeginn: November 2020
Bauende: Dezember 2021

Das Projekt wurde im Rahmen des Hochwasserschutzes Sterzing notwendig und umfasst Arbeiten entlang der Staatsstraße SS12 und sieht den Abbruch und Wiederaufbau der bestehenden Hoferbrücke am Eisack, den Abbruch und Neubau der Fußgängerunterführung sowie die Abmontage der Fußgänger-Stahlbrücke vor. Weiters wird auch das orographisch rechte Ufer des Eisacks nach Süden verschoben, mit einer deutlichen Zunahme des hydraulischen Durchflusses. In diesem Zusammenhang wird auch der Abbruch und Wiederaufbau der Fußgängerrampe als Verbindung zur Geizkoflerstrasse notwendig.

Siehe Baustellenlink

Fotogalerie