Anfrage für die Durchführung der Kurse von Vergabestellen

Kurse

Information notice regarding privacy

Diese Mitteilung erfolgt im Sinne des Art. 13 und Art. 14 der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (DSGVO) in Durchführung der EU-Richtlinie 2002/58/CE.
Diese Mitteilung beschriebt die Modalität der Verwaltung, der gesammelten Daten über die Webseiten http://www.provincia.bz.it/lavoro-economia/appalti/richiesta-di-indizione-di-corsi-per-stazioni-appaltanti.asp, http://www.provinz.bz.it/arbeit-wirtschaft/ausschreibungen/anfrage-durchfuehrung-kurse-vergabestellen.asp, http://www.provincia.bz.it/lavoro-economia/appalti/richiesta-di-indizione-di-corsi-per-operatori-economici.asp und http://www.provinz.bz.it/arbeit-wirtschaft/ausschreibungen/anfrage-kurse-wirtschaftsteilnehmer.asp.

Rechtsinhaber der Datenverarbeitung
Der Verantwortliche der Datenverarbeitung ist die Agentur für die Verfahren und die Aufsicht im Bereich öffentliche Bau-, Dienstleistungs- und Lieferaufträge, Dr.-Julius-Perathoner-Straße 10, IT-39100 Bozen, (E-Mail: agenturauftraege@provinz.bz.it, PEC: agenturauftraege.agenziaappalti@pec.prov.bz.it, Tel. +39 0471 41 40 00).

Der für die Datenverarbeitung zuständige Bereich
Der für die Datenverarbeitung zuständige Bereich ist das Informationssystem der öffentlichen Verträge mit Sitz in der Dr.-Julius-Perathoner-Straße 10, IT-39100 Bozen.

Die Auftragsverarbeiter der Datenverarbeitung sind:
Südtiroler Informatik AG mit Sitz in der Siemensstraße 29, IT-39100 Bozen.

Datenschutzbeauftragter
Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind: Gruppo Inquiria GmbH. mit Sitz in der Schlachthofstraße 50, IT-39100 Bozen (Tel. 0471 095085 E-Mail: aov.dpo@provinz.bz.it).

Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung
Die personenbezogenen Daten werden für die Organisation und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen zur Nutzung der ISOV-Plattform verarbeitet.

Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten
Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig aber erforderlich, damit die Weiterbildung organisiert und durchgeführt werden kann.

Dauer der Datenverarbeitung
Die personenbezogenen Daten werden nur für die unbedingt notwendige Zeit, für die Zwecke und für die sie eingeholt wurden, verarbeitet. Es werden spezielle Sicherheitsmaßnahmen befolgt, um einem Datenverlust, einer unrechtmäßigen oder ungeeigneten Verwendung oder einem nicht genehmigten Zugriff vorzubeugen.

Adressaten

  • i-Faber AG,
  • Südtiroler Informatik AG;
  • Personen, die für gelegentliche Wartungsarbeiten beauftragt sind.

Rechte der Betroffenen
Die Personen, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen, haben jederzeit das Recht, Zugang zu ihren Daten zu erhalten, deren Richtigkeit zu überprüfen und die Ergänzung oder Berichtigung zu verlangen (Art. 15 und folgende der DSGVO).
Gemäß denselben Artikeln haben sie das Recht, die Löschung, die Beschränkung der Verarbeitung widerrechtlich verarbeiteter Daten zu verlangen, sowie aus berechtigten Gründen deren Verarbeitung zu widersetzen.
Das entsprechende Antragsformular steht auf folgender Webseite http://aov.provinz.bz.it/transparente-verwaltung/zusaetzliche-informationen.asp zur Verfügung. Erhält die betroffene Person auf Antrag nicht innerhalb von 30 Tagen nach Eingang eine Rückmeldung, kann sie Beschwerde bei der Datenschutzbehörde oder Rekurs bei Gericht einlegen. Diese Frist kann um weitere 60 Tage verlängert werden, wenn dies wegen der Komplexität oder der hohen Anzahl von Anträgen erforderlich ist.
Für etwaige Informationen kontaktieren Sie die Agentur für die Verfahren und die Aufsicht im Bereich öffentliche Bau-, Dienstleistungs- und Lieferaufträge unter der folgenden E-Mail-Adresse: agenturauftraege@provinz.bz.it, PEC: agenturauftraege.agenziaappalti@pec.prov.bz.it.