Für die Familien

Der Kindergarten ist die erste Stufe im Bildungssystem Südtirols. Den Kindergarten besuchen Jungen und Mädchen im Alter von 2,5 bis sechs Jahren.

Der Besuch ist freiwillig. Der Kindergarten stellt das Kind und seine individuelle Entwicklung und Bildung in den Mittelpunkt. Die Familien werden als die Hauptverantwortlichen für ihre Kinder und als wichtige Partnerinnen des Kindergartens betrachtet. Die kindliche Entwicklungs- und Bildungsbiographie ist der Angelpunkt aller Bildungsbemühungen. Das Kind gestaltet selbst dabei aktiv seine eigene Entwicklung und Bildung mit. Die pädagogischen Fachkräfte und Familien bilden im Interesse des Kindes eine Bildungspartnerschaft.

Für Familien ist der Eintritt des Kindes in den Kindergarten ein wichtiger Schritt und meist mit großen Veränderungen verbunden.

Jeder Kindergarten hat eine Bildungssprache, entweder Deutsch, Italienisch oder Ladinisch.