Hauptinhalt

Nützliche Informationen

MINT - Vorankündigung

MINT

Die nächste MINT-Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Südtiroler Bildungsmesse Futurum am Vormittag des 21. September 2018 im NOI Techpark in Bozen statt.


Beratung mit Potentialanalyse

Tests haben in der Berufsberatung als Hilfsmittel eine lange Tradition, nun erfolgt der Ausbau des Angebotes mit einer computerunterstützten Testserie zur Erstellung eines Profils. Die Potenzialanalyse stellt eine Kombination aus verschiedenen Testverfahren dar. Mit Hilfe der erzielten Ergebnisse erstellen Psychologen und Psychologinnen des Amtes ein Profil über die individuellen Interessen, Stärken, Begabungen und Persönlichkeitsmerkmale.
Das Angebot 'Beratung mit Potentialanalyse' richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 13 und 21 Jahren. Das Angebot ist kostenlos.
Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder über das Online-Formular. Testorte sind die Beratungsstellen von Bozen, Meran und Bruneck. Vorab vereinbaren Sie aber bitte ein Gespräch an der Beratungsstelle, die Ihrem Wohnort am nächsten liegt.


Alternativen

Cover

Du hast die Oberschule abgeschlossen? Du willst aber nicht auf die Uni?

Lade dir unsere Broschüre 'Alternativen' runter!
Darin findest du eine Auswahl von nicht-universitären Angeboten, die du in Italien oder Österreich absolvieren kannst.

Du hast was Passendes gefunden, möchtest aber mit jemandem darüber reden? Komm in Beratung!


Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfungen für das Medizin- uund Zahnmedizinstudium in Österreich

Die Studieninformation Südtirol der Abteilung 40. Bildungsförderung organisiert in Zusammenarbeit mit der sh/asus Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfungen für die Zulassung zum Medizin- und Zahnmedizinstudium in Österreich. Die zweitägigen Intensivkurse finden im Zeitraum zwischen dem 12. Februar und dem 17. Februar 2018 in Bozen statt, eine Testsimulation am 7. April 2018.

Die Anmeldung für die Teilnahme am Kurs und zur Testsimulation erfolgt ausschließlich online vom 2. Januar bis 4. Februar 2018.


Wichtige Information zu den Online-Diensten

Studierende, welche die italienische Staatsbürgerschaft besitzen und/oder im italienischen Staatsgebiet ansässig sind, können ausschließlich über die aktivierte Bürgerkarte/Ge­sundheitskarte mit Nutzung eines Lesegeräts oder über einen SPID-Account online um eine Studienbeihilfe ansuchen.

Studierende, welche nicht die italienische Staatsbürgerschaft haben und nicht im italienischen Staatsgebiet ansässig sind und nicht im Besitz einer Bürgerkarte/Gesundheitskarte sind, können ausschließlich über einen zertifizierten eGov-Account, den sie entweder bereits besitzen oder der im Amt für Hochschulförderung erstellt werden kann, ansuchen.


Nebennavigation

  1. Kontakte
    • 40. Bildungsförderung
    • Landhaus 7, Andreas-Hofer-Straße 18
      39100 Bozen
    • Tel. 0471 412950
    • Tel. 0471 412951
    • Fax 0471 412959
    • Holen Sie Informationen ein:
    • Senden Sie eine Nachricht mit rechtlicher Gültigkeit (max. akzeptierte Größe 8 MB):
  2. News