Begleitung am Arbeitsplatz nach der Anstellung – Jobcoaching

 

Nach der Anstellung von Menschen mit Behinderungen gibt es, bei Bedarf, die die Möglichkeit des sogenannten Jobcoachings.

 

Was ist Jobcoaching?

Der Jobcoach unterstützt den Betrieb und die Arbeitnehmerin/den Arbeitnehmer bei unvorhergesehenen Schwierigkeiten die im Laufe der Ausführung der Arbeitstätigkeit auftreten können.

 

Wann kann der Jobcoach kontaktiert werden?

Er kann vom Betrieb wie auch vom Arbeitnehmer/von der Arbeitnehmerin für unvorhergesehene Schwierigkeiten wie z.B.

- bei neuen oder zusätzlichen Aufgaben

- bei Bereichswechsel innerhalb des Betriebes

- bei betrieblicher Umstrukturierung

- bei Veränderung des Gesundheitszustandes des Arbeitnehmers/der Arbeitnehmerin

- u. a.

kontaktiert werden.

 

Der Jobcoach ist somit ein Mediator zwischen Betrieb und Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen.

 

 

Burggrafenamt und Vinschgau

Renate Perkmann

Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt

Otto-Huber-Straße 13, 39012 Meran

Mobil: 334-1190365

E-mail: jobcoaching@bzgbga.it

 

Bozen, Salten Schlern, Überetsch-Unterland

Roberta Girardi

Betrieb für Sozialdienste Bozen

Europaallee 60/a, 39100 Bozen

Tel. 0471 911057

E-mail: roberta.girardi@aziendasociale.bz.it

 

Pustertal, Eisacktal, Wipptal

Marcher Manfred

Bezirksgemeinschaft Pustertal

Dantestraße 2, 39031 Bruneck

Mobil: 338-7178938

E-mail: manfred.marcher@bzgpust.it