Hauptinhalt

Aktuelles zu unseren Themen

Der Wald und seine Bedeutung für das Klima

Wald und  Klima

In Südtirol ist die Hälfte der Landesfläche bewaldet. Der Wald in Berggebieten ist von zentraler Bedeutung für das Klima, als Kohlendioxidspeicher sowie für Wasserschutz und Wasserversorgung.

Pressemitteilung vom 21.03.2016


Förster machen Schule: Der Natur auf der Spur

Foerster machen Schule

In einem Steinbruch der Erdkruste ganz nahe sein, einen uralten Kastanienbaum umarmen, mit allen Sinnen eintauchen in "Mutter Erde": Um das Gleichgewicht in der Natur zu erfassen, haben 16 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Sarnthein mit Förstern einen Projekttag im Freien verbracht.

Pressemitteilung vom 21.03.2016


Der Marsch der Raupen: Vorsicht geboten

Marsch der Raupen

Auffällige weiße Raupen-Gespinstnester in den Kronen und an den Astenden der Kiefern des Etsch- und Eisacktales weisen derzeit auf den Befall durch Kiefernprozessionsspinner hin. Besonders betroffen sind die Schwarzkiefernbestände bei Schlanders, heißt es im Landesamt für Forstverwaltung.

Pressemitteilung vom 01.03.2016


Projekt "Südtiroler Baumfeste" erhält den Alpinen Schutzwaldpreis Helvetia 2015

alpiner schutzwaldpreis 2015

Zum zehnten Mal hat die ARGE Alpenländischer Forstvereine dieses Jahr den Alpinen Schutzwaldpreis Helvetia vergeben. Der erste Preis in der Kategorie Schulprojekte geht nach Südtirol für eine Initiative, die mittlerweile schon eine sehr lange Tradition aufzuweisen hat: die Baumfeste in Südtirol. Die weiteren Siegerprojekte kommen aus Tirol und der Schweiz. Mehr...


NEU: Motorsägenkurs für Frauen an der Forstschule Latemar

Motorsägenkurs

Für haupt- oder nebenberufliche Waldarbeiterinnen und Bäuerinnen, sowie interessierte Frauen, die Holz selbst schlägern und verarbeiten möchten. Termin: 13. bis 17. Juni 2016. Mehr...


Was der Verbiss des Schalenwildes im Wald bewirkt: Vorstellung einer Studie

Rotwild

Im Forstinspektorat Schlanders lebt sehr viel Rotwild, dementsprechend groß ist der Verbisseinfluss. Nun liegt eine umfangreiche Studie vor, in der Vergleiche zur letzten Erhebung vor 20 Jahren gezogen werden. Forstwirtschaftslandesrat Schuler wird Studie und Strategien gemeinsam mit einem Wildbiologen bei einer Pressekonferenz am 11. Jänner vorstellen. Pressemitteilung vom 05.01.2016


Richtiges Verhalten im Bärengebiet - Informationsvideo des Landesamtes für Jagd und Fischerei

Braunbär

Neun Minuten lang ist das Video, in dem die Biologie des Braunbären und vor allem eine Reihe von Ratschlägen für die Vermeidung von gefährlichen Begegnungen mit dem Bären gezeigt werden.


Wie umgehen mit Bären und Wölfen? Steuerungsgruppe tagt

Logo NESBA programma interegg

"Der Umgang mit den Großraubtieren in unserem Land", unterstrich Landesrat Schuler gestern (1. September) bei der ersten Sitzung der Steuerungsgruppe, "bleibt eine Herausforderung, und das Management ist eine Aufgabe für alle".

Pressemitteilung vom 02.09.2015


Nebennavigation

  1. Kontakte
    • 32. Forstwirtschaft
    • Landhaus 6, Brennerstraße 6
      39100 Bozen
    • Tel. 0471 415300
    • Tel. 0471 415301
    • Fax 0471 415313
    • Holen Sie Informationen ein:
    • Senden Sie eine Nachricht mit rechtlicher Gültigkeit (max. akzeptierte Größe 8 MB):
  2. Aktuelles

    Weitere News

Aktuelle im RadioAktuelles im Radio

Der Landesforstplan ist das Südtiroler Forstplanungsdokument, in dem die von der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol verfolgte Forststrategie festgehalten ist.

  1. Landesforstplan [PDF 382 kb]

Preisliste der Abteilungen Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Elektrifizierungsarbeiten genehmigt von der Fachkommission am 30.11.2015.

  1. Preisliste  [PDF 380 kb] 
  2. Preisliste [XLS 247 kb]
  3. Preisliste Bagger 2016 [PDF 28 kb] 
  4. Vertragsbedingungen 2016 [PDF 48 kb] 

    Zu den Vertragsbedingugnen wird bekanntgegeben, dass die interessierten Unternehmen, die ihre Dienstleistungen zur Verwirklichung von Arbeiten in Eigenregie der Abteilung Forstwirtschaft anbieten möchten,
    die Möglichkeit haben, den entsprechenden Forstinspektoraten folgende Informationen mitzuteilen:
    - eine Auflistung der Maschinentypen, über die sie verfügen;
    - die Leistungen, die sie anbieten können;
    - Abgebote auf die mit Beschluss der Landesregierung genehmigten Preise gültig für das Jahr 2016;
    - Weitere Informationen ( Curriculum, Erfahrung usw.).