Aktuelles/News

ESF-Lehrgang Spiele und Sprachen er-leben

Kreative Sprachförderung in der Freizeit

Spielen und Sprachen er-leben

Sprachenlernen findet nicht nur im Klassenraum statt, sondern auch auf der Straße, im Verein, im Hof, auf dem Spielplatz und an sonstigen Orten.
Im Jänner 2014 startet der ESF-Lehrgang „Spiele und Sprachen er-leben. Kreative Sprachförderung in der Freizeit", der GruppenleiterInnen und AnimateurInnen das notwendige Know-How vermittelt, wie den Kindern in der Freizeit ein freudiger und zwangloser Umgang mit der Zweitsprache ermöglicht werden kann. Die Teilnehmenden lernen den kreativen Umgang mit mehrsprachigen Kindergruppen kennen und erfahren, wie sie die Neugierde für die Zweitsprache und deren Kultur wecken bzw. wie sie die Kinder zur angstfreien Kommunikation animieren können.
Der Lehrgang ist eine Entdeckungsreise durch folgende thematische und freizeitpädagogische Lernbereiche: Sprachen-Kulturen-Identitäten, Musik-, Theater-, Natur- und Spielpädagogik, Sprachförderung in Begegnungssituationen. Ziel ist es, das Potential für das Zweitsprachlernen in der Freizeit zu nutzen.
Vorgesehen sind 112 Unterrichtsstunden, aufgeteilt auf 7 Wochenendseminare, von Jänner bis Juni 2014.
Im Einklang mit dem Grundgedanken des Lehrganges variiert die Seminarsprache je nach Referentin und Referent (Deutsch oder Italienisch) und es wird zu Bewerbungen aus allen Sprachgruppen des Landes aufgerufen.

Informationen und Anmeldung (mittels Lebenslauf) innerhalb 1.12.2013: Amt für Weiterbildung - Tel. 0471  41 33 94, E-Mail: Sonja.Logiudice@provinz.bz.it

CS

Bildergalerie