Aktuelles/News

Lehrgang "Spiele und Sprachen er-leben": Diplomverleihung am 27. September 2014

14 Teilnehmende des ESF-Lehrganges „Spiele und Sprachen er-leben“ erhalten am 27. September 2014 im Bildungshaus Schloss Goldrain ihre Diplome. Damit haben sie alle Voraussetzungen, um bei sprachfördernden Freizeitinitiativen als Animateure zu arbeiten.

Beim ESF-Lehrgang, organisiert vom Amt für Weiterbildung, lernten die Teilnehmenden unterschiedliche „Bildungsinseln" wie Theater, Musik, Spiele, Naturerlebnisse für mehrsprachige Kindergruppen kennen. Dabei erhielten sie einen Überblick über verschiedene freizeitpädagogische Lernbereiche, die das Potential für das Zweitsprachenlernen in der Freizeit auszuschöpfen vermögen. Außerdem wurde anhand konkreter Beispiele gezeigt, wie Kinder spielerisch und ungezwungen  an die Zweitsprache herangeführt werden.

Vor der Verleihung der Diplome präsentieren die Teilnehmenden ihre Praxisarbeiten, bei denen sie sprachfördernde Freizeitaktivitäten für und mit Kindern planen, durchführen, evaluieren und dokumentieren mussten. Von den „Tieren im Jungle" und den „Zauberlehrlingen, die ihr Dorf bauen" bis hin zum Indianertag und dem „Kekse backen", reicht die Palette der Projektideen. Die Projekte werden am Ende des Lehrgangs als Good-Practise-Beispiele allen anderen Pädagoginnen, die die Kinderfreizeit sprachfördernd gestalten wollen, zur Verfügung gestellt.

 

Die Medien sind eingeladen,

bei der Zertifikatsübergabe

am Samstag, 27. September 2014 um 17.15 Uhr

im Bildungshaus Schloss Goldrain

mit dabei zu sein und darüber zu berichten.

AM