Jagd

Jagdkurse 2024

Die Forstschule Latemar organisiert in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Jagdverband verschiedene Jagdkurse in deutscher Unterrichtssprache.

ZIELGRUPPE
Jägerinnen und Jäger

INHALT
Bau von Hoch- und Bodensitzen - Von der Planung bis zum Bau.

KURSORT         
Forstschule Latemar und Revier Welschnofen

TERMINE
Montag, 8. bis Mittwoch, 10. Juli 2024 

MITZUBRINGEN
Hausschuhe, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sowie persöhnliche Schutzausrüstung für die Waldarbeit (Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe und Waldarbeitshelm)

KURSBEITRAG:
300,00 € (Kursgebühr inkl. Unterkunft, Verpflegung und Kursunterlagen)

TEILNEHMER
Maximal 10 Personen

ZIMMERVERGABE UM 8.00 UHR IN DER FORSTSCHULE LATEMAR.

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

 

ZUM KURS ANMELDEN

 

ZIELGRUPPE
Der Kurs richtet sich an alle, die eigene Tierhäute selbst zu Leder verarbeiten wollen und einmal selbst dieses Handwerk ausprobieren möchten.

INHALT
Im Kurs werden die Grundlagen der Gerbung von Tierhäuten zu Leder vermittelt, das angewandte Verfahren ist die Hirngerbung.
Die Hirngerbung, ist eine Gerbung mit der tiereigenen Hirnmasse, jedes Tier hat dabei soviel Hirn wie es braucht um seine eigene Haut zu gerben.

Dieses Gerbverfahren ist fast in Vergessenheit geraten und ist in der Praxis heute kaum noch anzutreffen. Hauptsächlich wird und wurde diese Gerbung bei den Nordamerikanischen Indianerstämmen angewandt. Das so gegerbte Leder gilt als qualitativ hochwertig.

Im dreitägigen Kurs wird das Verfahren praktisch durchgeführt um den Teilnehmern die Arbeitschritte dieser Lederherstellung nahezubringen.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMIN
Montag, 10. bis Mittwoch, 12. Juni 2024

MITZUBRINGEN
Arbeitsschürze, Handschuhe, scharfes Messer, Nähnadeln (keine Ledernadel), Zahnseide, Kleine Flachzange, Schere

KOSTEN
300,00 € (Kursgebühr inkl. Mittagessen und Übernachtung)

TEILNEHMER    
maximal 10  Personen

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

ZUM KURS ANMELDEN

 

 

Jungjägerkurs


ZIELGRUPPE
Angehende Jungjägerinnen und Jungjäger

INHALT
Du bist dabei, die Jägerprüfung zu absolvieren? Hattest Du bisher schon die Möglichkeit, Revierluft zu schnuppern?

In diesem Kurs geben erfahrene Jagdexperten Einblick in das Einmaleins der Jagdpraxis, bei Ausgängen in das Lehrrevier wird das Erkennen und Lesen von Wildspuren geübt sowie das Erstellen von einfachen Ansitzeinrichtungen. Auch das Schießen bei unterschiedlichen Geländeverhältnissen wird nachgestellt und erklärt. Ratschläge zum Auftreten des Jägers in der Öffentlichkeit runden das Angebot ebenso ab wie Tipps zum Aufbrechen und zur Weiterverarbeitung des Wildbrets. Am dritten Kurstag findet eine gemeinsame ganztägige Exkursion statt. ES IST EIN ABSCHLUSSTEST VORGESEHEN.

KURSORT         
Forstschule Latemar und Lehrrevier

TERMINE
Dienstag, 12. bis Donnerstag, 14. März 2024  ACHTUNG AUSGEBUCHT!

Mittwoch, 08. bis Freitag, 10. Mai 2024 ACHTUNG AUSGEBUCHT!

Dienstag, 25. bis Donnerstag, 27. Juni 2024 ACHTUNG AUSGEBUCHT!

Mittwoch, 17. bis Freitag, 19. Juli 2024 ACHTUNG AUSGEBUCHT!

Mittwoch, 04. bis Freitag, 06. September 2024

Mittwoch, 06. bis Freitag, 08. November 2024

Der Kurs beginnt am ersten Tag um 8.30 Uhr. Am 1. und 2. Kurstag sind auch Abendeinheiten vorgesehen. Am letzten Tag findet eine ganztätige Exkursion statt, die bis ca. 17.00 Uhr dauert.

MITZUBRINGEN
Hausschuhe, Jagdoptik, festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung, Lunchbox und Flasche/Thermosflasche für die Exkursion am dritten Tag. Gute Geländegängigkeit erforderlich.

KURSBEITRAG:
303,00 € (Kursgebühr inkl. Unterkunft, Verpflegung und Kursunterlagen)

REFERENTEN
Lothar Gerstgrasser, Manfred Fill, Manfred Obexer, Markus Kantioler, Benedikt Terzer, Josef Wieser

TEILNEHMER
Mindestens 10, maximal 20 Personen

ZIMMERVERGABE UM 8.00 UHR IN DER FORSTSCHULE LATEMAR.
ES BESTEHT ANWESENHEITSPFLICHT. FÜR DIE AUSSTELLUNG DER TEILNAHMEBESTÄTIGUNG MÜSSEN DIE TEILNEHMER MINDESTENS 90% DER KURSDAUER ANWESEND SEIN.

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

 

ZUM KURS ANMELDEN

 

Erste-Hilfe-Kurs

ZIELGRUPPE
Angehende Jungjäger und Jungjägerinnen, die dabei sind die Jägerprüfung zu absolvieren, sowie Interessierte, welche ihre Erste Hilfe Kenntnisse verbessern wollen.

INHALT
Der Erste-Hilfe-Kurs für Jungjäger hat zum Ziel, dass die Kursteilnehmer im Notfall selbstständig und eigenverantwortlich Erste Hilfe leisten können. Das Programm ist abgestimmt auf die Gefahrensituationen bei der Jagd, in der freien Natur und wird von einem erfahrenen Referenten geleitet.

KURSORT
Forstschule Latemar

TERMINE
Montag, 11. März 2024 von 13.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag, 16. Juli 2024 von 13.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag, 03. September 2024 von 13.00 bis 17.00 Uhr

KURSBEITRAG:
45,00 €

TEILNEHMER
Mindestens 10, maximal 20 Personen

FÜR DIE AUSSTELLUNG DES JAGDBEFÄHIGUNGSNACHWEISES MUSS IN SÜDTIROL DER NACHWEIS ÜBER EINEN MINDESTENS 4-STÜNDIGEN ERSTE-HILFE-KURS ERBRACHT WERDEN. DER KURS KANN UNABHÄNGIG VON DEN ANDEREN ERFORDERLICHEN PRÜFUNGSTEILEN FÜR DIE JÄGERPRÜFUNG BESUCHT WERDEN.

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 612022 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

 

ZUM KURS ANMELDEN

Gams

ZIELGRUPPE
Angehende Gamspirschführer und Gamspirschführerinnen in Südtirol

INHALT
Die angehenden Gamspirschführer erwerben im Kurs die grundlegenden Kenntnisse für das Begleiten von Jägern auf der Gamsjagd: Biologie und Populationsdynamik des Gamswildes, Lebensraum, Krankheiten und jagdliche Behandlung des Gamswildes. Jagdpraktische Themen: Aufgaben des Gamspirschführers, Ansprechen von Gamswild, Ballistik, Verhalten vor und nach dem Schuss, Altersbestimmung am erlegten Stück, Sicherheit am Berg, Erste Hilfe. Der Kurs schließt mit einer Exkursion in einem Gamsrevier in Südtirol ab. Dort haben die Jäger Gelegenheit, das Ansprechen zu üben. ES IST EIN ABSCHLUSSTEST VORGESEHEN.

KURSORT         
Forstschule Latemar und Exkursion (2 Tage) in ein Südtiroler Gamsrevier

TERMIN
Montag, 26. August bis Freitag, 30. August 2024

MITZUBRINGEN
Hausschuhe, Steigeisen, Jagdoptik, festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung, Lunchbox und Flasche/Thermosflasche für die Exkursion am vierten und fünften Tag. Gute Geländegängigkeit erforderlich.

REFERENTEN
Josef Wieser (Südtiroler Jagdverband), Florian Reichegger (Agentur Landesdomäne), Dieter Demetz (Bergführer), Paul Gassebner (Jagdaufseher), Kaspar Götsch (Jagdaufseher), Oskar Zorzi (Experte im Bereich Erste Hilfe)

KURSBEITRAG:
476,00 € (Kursgebühr inkl. Unterkunft, Verpflegung und Kursunterlagen)

ZIMMERVERGABE UM 8.00 UHR IN DER FORSTSCHULE LATEMAR.
ES BESTEHT ANWESENHEITSPFLICHT. FÜR DIE AUSSTELLUNG DER TEILNAHMEBESTÄTIGUNG MÜSSEN DIE TEILNEHMER MINDESTENS 90% DER KURSDAUER ANWESEND SEIN.

DIE ANMELDUNG ZUM KURS ERFOLGT LAUT LANDESJAGDORDNUNG PUNKT 12.6.4 NACH VORSCHLAG DURCH DEN VORSTAND DER REVIERE. DER BEZIRKSJÄGERMEISTER ENTSCHEIDET ÜBER DIE ZULASSUNG ZUM KURS.

INFORMATION UND ANMELDUNG
Beim Südtiroler Jagdverband, Frau Alessandra Beneduce, Tel. 0471 061 703, E-Mail: alessandra.beneduce@jagdverband.it

 

 

Steinbock

ZIELGRUPPE
Jägerinnen und Jäger sowie interessierte Nichtjäger und Nichtjägerinnen, im Besonderen auch Mitglieder der Revierausschüsse

INHALT
Basiswissen über Biologie und Populationsdynamik, Lebensraum, die Krankheiten und die jagdliche Behandlung des Gams- und Steinwildes.

Um das praktische Ansprechen zu üben ist eine Exkursion in ein Südtiroler Revier mit Gams- und Steinwild geplant.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMIN
Dienstag 06. bis Freitag 09. August 2024

MITZUBRINGEN
Hausschuhe, Fernglas, Spektiv, festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung, Lunchbox und Flasche/Thermosflasche für die Exkursion. Gute Geländegängigkeit erforderlich.

KURSBEITRAG:
406,00 € (Kursgebühr inkl. Unterkunft, Verpflegung und Kursunterlagen)

TEILNEHMER    
Mindestens 8, maximal 16 Personen

ZIMMERVERGABE UM 8.00 UHR IN DER FORSTSCHULE LATEMAR.
ES BESTEHT ANWESENHEITSPFLICHT. FÜR DIE AUSSTELLUNG DER TEILNAHMEBESTÄTIGUNG MÜSSEN DIE TEILNEHMER MIND. 90% DER KURSDAUER ANWESEND SEIN.

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel. 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it 

ANMELDUNG 

Rotwild

ZIELGRUPPE
Jägerinnen und Jäger sowie interessierte Nichtjäger und Nichtjägerinnen, im Besonderen auch Mitglieder der Revierausschüsse.

INHALT
Basiswissen über die Biologie und Populationsdynamik, den Lebensraum, Krankheiten, das richtige Ansprechen und die jagdliche Behandlung des Rotwildes.
Um das praktische Ansprechen zu üben ist eine Exkursion in ein Südtiroler Revier geplant.

KURSORT
Forstschule Latemar

TERMINE
Mittwoch, 25. bis Freitag, 27. September 2024

REFERENTEN    
Paul Gassebner (Jagdaufseher Kastelbell), Kaspar Götsch (Jagdaufseher Schnals) und Josef Wieser (Wildbiologe Südtiroler Jagdverband)

MITZUBRINGEN
Hausschuhe, Fernglas, Spektiv, festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung. Gute Geländegängigkeit erforderlich.

KOSTEN
303,00 € (Kursgebühr inkl. Unterkunft, Verpflegung und Kursunterlagen)

TEILNEHMER    
Mindestens 8, maximal 20 Personen

ZIMMERVERGABE UM 8.00 UHR IN DER FORSTSCHULE LATEMAR.
ES BESTEHT ANWESENHEITSPFLICHT. FÜR DIE AUSSTELLUNG DER TEILNAHMEBESTÄTIGUNG MÜSSEN DIE TEILNEHMER MINDESTENS 90% DER KURSDAUER ANWESEND SEIN.

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

ZUM KURS ANMELDEN

Reh

ZIELGRUPPE
Jägerinnen und Jäger sowie interessierte Nichtjäger und Nichtjägerinnen, im Besonderen auch Mitglieder der Revierausschüsse.

INHALT
Basiswissen über die Biologie und Populationsdynamik, den Lebensraum, Krankheiten, das richtige Ansprechen und die jagdliche Behandlung des Rehwildes.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMIN
Donnerstag, 23. und Freitag, 24. Mai 2024

MITZUBRINGEN
Hausschuhe, Fernglas, Spektiv, festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung. Gute Geländegängigkeit erforderlich.

KOSTEN
171,00 € (Kursgebühr inkl. Unterkunft, Verpflegung und Kursunterlagen)

TEILNEHMER    
Mindestens 8, maximal 20 Personen

ZIMMERVERGABE UM 8.00 UHR IN DER FORSTSCHULE LATEMAR.
ES BESTEHT ANWESENHEITSPFLICHT. FÜR DIE AUSSTELLUNG DER TEILNAHMEBESTÄTIGUNG MÜSSEN DIE TEILNEHMER MINDESTENS 90% DER KURSDAUER ANWESEND SEIN.

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

ZUM KURS ANMELDEN

Reh

ZIELGRUPPE
Interessierte Jägerinnen und Jäger, die bei der Jagd auf Rehwild, Hirsch, Fuchs sowie anderen Wildarten nicht alles dem Zufall überlassen wollen.

INHALT
Die Ruf-, Lock- und Reizjagd ist eine faszinierende Jagdart. Es braucht ein gutes Verständnis für das Verhalten des Wildes, damit die Lockrufe auch „richtig“ angewendet werden können. Im Kurs sollen in verständlicher und nachvollziehbarer Form Anleitungen für die Nachahmung von Lockrufen gegeben werden, verbunden mit nützlichem wildbiologischem Wissen. Das Blatten, der Hirschruf und das Reizen des Fuchses werden praktisch geübt.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMINE
Termine werden noch festgelgt

MITZUBRINGEN
Ev. Lockinstrumente

TEILNEHMER    
Mindestens 8, maximal 15 Personen

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

ZUM KURS ANMELDEN

Hundeführer

Kurs im Sinne des Art. 3.3 der Landesjagdordnung, genehmigt mit Beschluss der Landesregierung vom 19. Jänner 2021, Nr. 31

ZIELGRUPPE
Angehende NachsuchenführerInnen in Südtirol, interessierte Jäger und Jägerinnen

INHALT
In diesem Kurs sollen die angehenden Hundeführer und Hundeführerinnen die grundlegenden Kenntnisse für die Nachsuche erwerben. Ein Teil des Kurses widmet sich der jagd-ethischen Wichtigkeit der Nachsuche, dem richtigen Verhalten des Jägers vor und nach dem Schuss, der Anatomie des Schalenwildes sowie der Ballistik und den Schusszeichen. Ergänzt wird dieses theoretische Wissen mit einem praktischen Anschuss-Seminar, Reaktionen des verletzten Wildes und mit den Strategien der Nachsuche. Begleitend wird anhand einer Kunstfährte, das „Lesen“ des Hundes studiert, die benötigte Ausrüstung besprochen sowie kynologisches Wissen vermittelt. Auch der Gebrauch der Schusswaffe und der gesetzliche Aspekt kommen nicht zu kurz. ES IST EIN ABSCHLUSSTEST VORGESEHEN.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMIN
Mittwoch, 12. bis Freitag, 14. Juni 2024 ACHTUNG AUSGEBUCHT!!!
Mittwoch, 19. bis Freitag, 21. Juni 2024

MITZUBRINGEN
Hausschuhe, Jagdoptik, festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung. Gute Geländegängigkeit erforderlich.

Der eigene Hund darf, muss aber nicht mitgenommen werden. Die Hunde müssen nachts im eigenen Pkw oder im Zwinger untergebracht werden.

REFERENTEN
Kaspar Götsch, Paul Gassebner, Marco Franco Franolich

TEILNEHMER   
Mindestens 8, maximal 16 Personen

ZIMMERVERGABE UM 8.00 UHR IN DER FORSTSCHULE LATEMAR.
ES BESTEHT ANWESENHEITSPFLICHT. FÜR DIE AUSSTELLUNG DER TEILNAHMEBESTÄTIGUNG MÜSSEN DIE TEILNEHMER MINDESTENS 90% DER KURSDAUER ANWESEND SEIN.

INFORMATION UND ANMELDUNG

Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

ZUM KURS ANMELDEN

 

 

ZIELGRUPPE

Begleitend zum Kurs "Nachsuchengespann" bietet die Forstschule Latemar die Möglichkeit die Gebrauchshundeprüfung mit dem eigenen Jagdhund abzulegen. Vorrang bei der Terminvergabe wird Teilnehmern des oben genannten Kurses gegeben, verfügbare Prüfungsplätze werden extern vergeben. 

 

KURSORT

Forstschule Latemar

 

TERMINE

Die Gebrauchshundeprüfungen finden an zwei aufeinander folgenden Wochenenden im Juni statt:

Voraussichtlich am:

15. und 16. Juni 2024

22. und 23. Juni 2024

 

TEILNEHMERZAHL

Maximal 16 Personen

 

INFORMATION UND ANMELDUNG

Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

 

 

Murmeltier

ZIELGRUPPE
Interessierte Jägerinnen und Jäger sowie und Nichtjägerinnen und Nichtjäger, welche mehr über die ganzheitliche Verwertung von Murmeltieren erfahren möchten.

INHALT
In Südtirol können, im Gegensatz zum restlichen Staatsgebiet, unter strengen Auflagen Murmeltiere erlegt werden. Deshalb ist es Ziel des Kurses, das Wissen über die vollwertige Nutzung der erlegten Tiere zu vermitteln. So zieren Murmeltiere viele Gast- und Jägerstuben als Tierpräparate, ihr Wildbret ist eine kulinarische Besonderheit und das Murmeltieröl gilt seit Jahrhunderten als bewährtes Hausmittel in der alpinen Volksmedizin. Sogar der Balg der Murmeltiere kann verarbeitet werden.
Neben einer theoretischen Einführung über die Eigenschaften der verschiedenen Naturrohstoffe welche das Murmeltier liefert, werden die verschiedenen Abläufe der Verarbeitung praktisch vorgezeigt. Dazu zählen das Zerwirken, die Gewinnung des Murmeltieröls, sowie die Zubereitung eines Wildgerichtes.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMIN
Freitag 20. September 2024

MITZUBRINGEN
Arbeitsschürze

KOSTEN
80,00 € (Kursgebühr inkl. Verpflegung und Kursunterlagen)

TEILNEHMER    
Mindestens 8, maximal 12 Personen

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

 

ZUM KURS ANMELDEN

 

Wildbret

ZIELGRUPPE
Interessierte Jägerinnen und Jäger sowie Nichtjägerinnen und Nichtjäger, welche das Wildbret als Nahrungsmittel zu schätzen wissen und selbst Wildgerichte zubereiten möchten.

INHALT
Nach kurzer theoretischer Einführung können die Kursteilnehmer dem Koch bei der Zubereitung von Wildgerichten über die Schulter schauen. Es werden Wildgerichte, Beilagen, Aperitifs und kalte Platten zubereitet, erklärt und natürlich auch verkostet.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMINE
Freitag, 15. März 2024 ACHTUNG AUSGEBUCHT!!

Samstag, 5. Oktober 2024 ACHTUNG AUSGEBUCHT!!

MITZUBRINGEN
Kochschürze

KOSTEN
80,00 € (Kursgebühr, inkl. Mittagessen und Kursunterlagen)

TEILNEHMER    
Mindestens 8, maximal 12 Personen

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

 

 

Würste

ZIELGRUPPE
Interessierte Jägerinnen und Jäger, Nichtjägerinnen und Nichtjäger, die erlegtes Schalenwild zerwirken und veredeln möchten.

INHALT
Dem passionierten Jäger bringt es wohl die doppelte Freude, wenn er seine Jagdbeute selbst zerwirkt und veredelt. Für qualitativ hochwertiges Wildbret ist das richtige Verhalten des Jägers vor und nach dem Schuss bedeutsam. Daher möchte der Kurs ein tieferes Verständnis für die Wildbrethygiene vermitteln. Das Zerwirken wird an einem Stück Schalenwild vorgezeigt, die Kursteilnehmer können selbst Hand anlegen und praktisch üben. Die Eigenschaften von Wildbret und die Grundlagen der Wurstherstellung und des Pökelns werden erklärt. Die Kursteilnehmer arbeiten selbst mit und können nach Kursende einige der hergestellten Spezialitäten mit nach Hause nehmen.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMIN
Montag, 14. und Dienstag, 15 Oktober 2024

MITZUBRINGEN
Schürze

KOSTEN
187,00 € (Kursgebühr inkl. Unterkunft, Verpflegung und Kursunterlagen)

REFERENT          
Manfred Fill (Metzger)

TEILNEHMER    
Mindestens 8, maximal 12 Personen

ZIMMERVERGABE UM 08.00 UHR IN DER FORSTSCHULE LATEMAR.

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

 

ZUM KURS ANMELDEN

 

 

ZIELGRUPPE
Interessierte die die Kunst des „Bartbindens“ erlernen möchten.

INHALT
Im Kurs lernen die Teilnehmer wie der Gamsbart, aber auch Bärte aus dem Haar vom Hirschen, Dachs, Wildschwein, Murmeltier oder Hasen angefertigt werden.

KURSORT

Forstschule Latemar

TERMIN
Montag, 19. und Dienstag, 20. Februar 2024 - AUSGEBUCHT!!

MITZUBRINGEN
Eventuell eigene Haare von Gams, Hirsch, Dachs oder andere

KURSBEITRAG
147,00 € (Kursgebühr inklusive Unterkunft und Verpflegung)

TEILNEHMER   
Maximal 10 Personen

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder forstschule.latemar@provinz.bz.it

 

 

ZIELGRUPPE
Interessierte die einen Einblick in die Arbeit des Tierpräparators bekommen wollen und einmal selbst dieses Handwerk ausprobieren möchten.

INHALT
Im Kurs werden die Grundlagen der Konservierung und der Präparation von Feder- und Haarwild besprochen. Auch werden die Teilnehmer auf die rechtlichen Rahmenbedingungen hingewiesen die der Präparator beachten muss. 
Im Laufe des Kurses kann jeder Teilnehmer unter Anleitung des Kursleiters selbst ein Präparat anfertigen und probiert dabei alle Arbeitsschritte vom Abbalgen bis hin zur Montage aus.

KURSORT           
Forstschule Latemar

TERMIN
Donnerstag, 4. und Freitag, 5. April 2024 AUSGEBUCHT

MITZUBRINGEN
Arbeitsschürze

KOSTEN
250,00 € (Kursgebühr inkl. Mittagessen und Übernachtung)

TEILNEHMER    
maximal 6 -8  Personen

INFORMATION UND ANMELDUNG
Forstschule Latemar: Tel.: 0471 / 61 20 22 oder
forstschule.latemar@provinz.bz.it

ZUM KURS ANMELDEN