Partnerprojekte

Caritas Monetencheck»Monetencheck«

Projekt der Caritas Schuldnerberatung und der Deutschen Bildungsdirektion

zur Schuldenprävention und zum Umgang mit Geld bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Der Umgang mit Geld und Konsum wird immer schwieriger. Viele verlieren den Überblick über ihre Finanzen und überschulden sich. Auch Jugendliche sind vor Schuldenproblemen nicht sicher, spätestens wenn sie volljährig und damit voll geschäftsfähig sind.

Die vielfältigen Angebote und Verlockungen unserer Konsumgesellschaft – gepaart mit der Möglichkeit, (fast) alles auf Pump kaufen zu können – stellen den Beginn so mancher Schuldnerkarriere dar. Das hat schwerwiegende Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft. Der beste Schutz vor Geldproblemen ist nach wie vor ein entsprechendes Wissen und kritisches, verantwortungsbewusstes Handeln. Über Geld muss geredet und alltagspraktisches Finanzwissen gelernt werden – je früher, umso besser! Am besten dort, wo Lernen an sich passiert: in der Schule. Und mit einer Institution, die sich in der Materie auskennt: der Schuldnerberatung.

Zielgruppe und Ablauf
Das Projekt Monetencheck richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Ober-und Berufsschulen, welche das Thema mit ihren Klassen möglichst alltagspraktisch und an der Lebenswelt der Jugendlichen orientiert angehen wollen. Dabei werden die Inhalte je nach Alter, Schultyp und Reifegrad in Absprache mit der Lehrperson zusammengestellt.

Anmeldung und Information
Interessierte Lehrkräfte können die Bildungsmaßnahme Monetencheck für ihre Klasse(n) bei der Caritas Schuldnerberatung buchen. Das diesbezügliche Anmeldeformular finden sie hier (siehe unten). Senden Sie das ausgefüllte Formular dann per E-mail oder Fax an untenstehende Kontaktadresse. Dort erhalten sie alle notwendigen Informationen, Details zum Ablauf und zu den thematischen Wahlmöglichkeiten.

Projekt »Monetencheck«
Koordinator: Werner Niederbrunner
Caritas Schuldnerberatung
Tel. 0474/413977 , Fax: 0474/413979
www.monetencheck.bz.it
E-Mail: werner.niederbrunner@caritas.bz.it

Unterlagen:

Stand: Jänner 2019

PensplanPensplan und die Jugend

Die Neuerungen in der Altersvorsorge betreffen in erster Linie die gegenwärtige Jugend: Auf sie werden sich die verschiedenen Rentenreformen zukünftig konkret auswirken. Entscheidend ist deshalb, dass junge Menschen so früh als möglich informiert sind.
So können sie mit ihrer Vorsorgeplanung starten und ihre öffentliche Rente durch den Aufbau einer zusätzlichen Rente ergänzen.

Die Zusatzvorsorge in der Schule

Um die Jugendlichen an das Thema der Zusatzvorsorge heranzuführen, bietet Pensplan mehrere Möglichkeiten, die sich an Schüler/innen und Lehrpersonen richten:

• Didaktisches Unterrichtsmaterial für Mittel- und Oberschulen
• Gestaltung von Unterrichtseinheiten
• Weiterbildungskurse für Lehrpersonen

Pensplan APP – social game

Pensplan4You ist eine Applikation für Smartphones, welche die neuen Generationen anspricht. Realisiert wurde die App in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern der Technischen Fachoberschule in Bruneck, um spielerisch eine neue Sparkultur zu vermitteln.

Download Button iOS App on App Store    Download Button Android App on Google Play

Pensplan Centrum

Wer sind wir?

Pensplan ist das Institut für die regionale Zusatzvorsorge. Pensplan hilft der regionalen Bevölkerung beim Aufbau eines zweiten Rentenstandbeins und ist eine zentrale Anlaufstelle für die Entwicklung und Förderung der regionalen Zusatzvorsorge.
 

Was tun wir?

Pensplan unterstützt das Enstehen lokaler Rentenfonds, stellt den Fonds verschiedene Dienstleistungen wie Verwaltung, Buchhaltung und Finanzberatung zur Verfügung und informiert die Bevölkerung eingehend über das regionale Zusatzprojekt Pensplan und die verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten.

Wo findest du uns?

Pensplan hat ein Beratungsnetz zur Zusatzvorsorge geknüpft, die Pensplan Infopoints. Diese bieten über die gesamte Region Trentino-Südtirol verteilt Beratungsleistungen zur Zusatzvorsorge an.

Sitze und Kontakt:

Sitz Bozen
39100 Bozen – Mustergasse 11/13
Telefon 0471 317600
Fax 0471 317666
E-Mail info@pensplan.com
Web www.pensplan.com

Sitz Trient
beim Regionalgebäude
38122 Trient - Via Gazzoletti, 2
Telefon 0461 274800

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr