Auf welche Grundleistungen haben Sie Anrecht? (Gesamtstaatliche WBS ► "LEA")

Auf gesamtstaatlicher Ebene ist mit 12. Januar 2017 das Dekret des Präsidenten des Ministerrates in Kraft getreten, welches die neuen Wesentlichen Betreuungsstandards (WBS / LEA) definiert. Die Betreuungsstandards umfassen alle jene Leistungen und Dienste, die der staatliche Gesundheitsdienst den Bürgerinnen und Bürgern, die in Südtirol wohnhaft sind und all jenen, die Anspruch auf medizinische Versorgung haben, kostenlos oder gegen Bezahlung einer Kostenbeteiligung (Ticket) gewährleisten muss. Diese Leistungen werden durch die Steuern finanziert.

Als einheitliche Mindestbetreuung werden folgende Gesundheitsleistungen erbracht und sind in drei große Betreuungsbereiche unterteilt:

  • im Bereich der kollektiven Vorsorge und öffentlichen Gesundheit garantiert der Nationale Gesundheitsdienst über eigene Dienste sowie über vertragsgebundene Ärzte und Kinderärzte folgende Tätigkeiten: Überwachung, Vorsorge und Kontrolle von Infektions- und Parasitenkrankheiten (inbegriffen Impfprogramme); Schutz der Gesundheit und Sicherheit von offenen und angrenzende Umgebungen;  Überwachung, Vorsorge und Schutz der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz; Tiergesundheit und städtische und tierärztliche Hygiene; Lebensmittelsicherheit - Schutz der Gesundheit der Verbraucher; Überwachung und Vorsorge chronischer Erkrankungen, darin auch die Förderung gesunder Lebensweisen und organisierte Screening-Programme; Überwachung und Vorsorge in der Ernährung; Rechtsmedizinische Untersuchungen für öffentliche Zwecke.  
  • die Gesundheitsbetreuung im Sprengel enthält folgende Tätigkeiten: Medizinische Grundversorgung, Notfallmedizin auf dem Territorium, Pharmazeutische Betreuung, Ergänzungsbetreuung, Fachärztliche ambulante Betreuung, Prothetische Versorgung; 
  • die Krankenhausbetreuung enthält folgende Tätigkeiten: Erste Hilfe; stationärer Aufenthalt für akute Fälle; Day Surgery; Day Hospital; Rehabilitation und post-akute Langzeitpflege; Bluttransfusionsdienste; Transplantation von Zellen, Organen und Gewebe; Giftinformationszentren (CAV).

Weitere Informationen zu den einheitlichen Betreuungsstandards finden Sie auf der Webseite des Gesundheitsministeriums.

In Südtirol werden, über die gesamtstaatlichen Mindestbetreuungsstandards hinaus, zusätzliche Leistungen gewährleistet.

In folgenden Dokumenten finden Sie Aufschluss zu den vom Landesgesundheitsdienst gewährten Leistungen:

 

  

Neue (DPMR 12.1.2017) gesamtstaatliche wesentliche Betreuungsstandards (WBS = "LEA")