Monumentbrowser - Suche

ST. VIGIL UNTER WEINECK

Verwaltungsgemeinde:
BOZEN
Katastralgemeinde:
ZWÖLFMALGREIEN

Bp. 420

Im 13. Jahrhundert erwähnt, 1685 profaniert. Rundbogenapsis, breites Schiff, an den Langhauswänden Freskenreihen (Marienleben, Vigiliuslegende). In der Apsis Freskenreste, Ende 14. Jh. An der Fassade St. Vigil (Werkstatt Leonhards von Brixen), um 1470.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 4980 vom 25/07/1977


Ansicht im GEOBrowser

(1995)