Monumentbrowser - Suche

WARTH

Verwaltungsgemeinde:
EPPAN AN DER WEINSTRASSE
Katastralgemeinde:
EPPAN

Bp. 282

Burganlage aus dem 13. Jh., später mehrmals umgebaut. Bergfried, Torbau, Palas. Innenhof. Quadergerahmtes Spitzbogenportal, Freitreppe. Im Bergfried Raum mit Balkendecke und Quadermalerei mit Zinnenkranz. Fenster mit Seitensitzen, Zierbordüren, 14. Jh. Stubengetäfel von 1613.

Unterschutzstellung

MD vom 06/07/1951


Ansicht im GEOBrowser

(1978)