Monumentbrowser - Suche

KEHLBURG MIT ERASMUS-KAPELLE

Verwaltungsgemeinde:
GAIS
Katastralgemeinde:
TESSELBERG

Bp. 81

Ruine: 1151 erwähnt. Auf alten Grundmauern erbauter Zwinger, Rundbogentor, darüber Grußerker und Wappen des Kardinals Christoph von Madrutz. Am Palas Erker und Turm. Die heutige Gestalt geht auf den Umbau von Hans von Rost im Jahre 1545 zurück. 1944 abgebrannt.

Unterschutzstellung

MD vom 20/12/1949


Ansicht im GEOBrowser