Monumentbrowser - Suche

MÜHLRAIN MIT ST.-ANNA-KAPELLE

Verwaltungsgemeinde:
LATSCH
Katastralgemeinde:
LATSCH

Bpp. 383, 79/1, 79/2, 79/3

Ansitz. Viereckbau aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhundert. Die Fassaden mit reicher Stuck und Freskendekoration (Heilige, Maskerons, Girlandenfries) um 1700 in die heutige Form gebracht. Polygonale Eckerker mit Zwiebelhauben. Kapelle: Barocke Kapelle um 1700 erbaut. Fassade als Altarprospekt gestaltet: Säulenbündel flankieren rundbogi-ges Tor (Altarblatt), Giebelaufsatz mit rah- menden Säulen und Gebälk. Oblonger Raum mit rundbogigem Chorschluß und Kuppel, Wandnischen mit Muschelbesatz.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 613 vom 06/02/1981

MD vom 19/07/1950

MD vom 30/05/1968


Ansicht im GEOBrowser

(1997)