Monumentbrowser - Suche

UNSERE LIEBE FRAU IN VILL

Verwaltungsgemeinde:
NEUMARKT
Katastralgemeinde:
NEUMARKT

Bp. 220 - Gpp. 583, 584, 624

Dreischiffiges Hallenlanghaus mit Stern bzw. Netzrippengewölbe (1461 1518). Abgesetzter Polygonalchor mit Sternrippengewölbe, von Meister Konrad 1412 begonnen. Westturm mit Viereckhelm, Sandsteinkanzel und Sakramentshäuschen. Im Chor Sediliennische, skulptierte Gewölbeanfänger. Im Langhaus Wandgemälde von Conrad Waider, 1504; gemalte Epitaphe, 1569. An der südlichen Außenwand Fragment, Pietä, Anfang 16. Jh.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 3551 vom 11/06/1976


Ansicht im GEOBrowser

(1989)