Monumentbrowser - Suche

ST. JAKOB AM FRIEDHOF

Verwaltungsgemeinde:
WELSBERG - TAISTEN
Katastralgemeinde:
TAISTEN

Bp. 24/1

Spätgotischer Bau (1490) mit dreiseitigem Chorschluß, Fassadenglockenmauer, vermauerte Spitzbogentür, Rippengewölbe. Gemaltes Steinmetzzeichen und Jahreszahl 1490. Wandmalerei: Außen Kreuzweg (18. Jh.) und Passionsszenen (Ende 15. Jh., Simon von Taisten).

Unterschutzstellung

BLR-LAB 3275 vom 09/06/1987


Ansicht im GEOBrowser

(1982)