Monumentbrowser - Suche

URSULINENKIRCHE ZUM HEILIGEN ERLÖSER, KLOSTER UND GARTEN

Verwaltungsgemeinde:
BRUNECK
Katastralgemeinde:
BRUNECK

Bpp. 87, 88, 89 - Gpp. 131, 132

In das Kloster einbezogener Kirchenbau mit polygonalem Chorschluß, seitli chem Spitzturm und Krypta. Gemauerte Außentreppe, Spitzbogenportal mit Wimperg, Sternrippengewölbe in Langhaus und Chor. Um 1427 errichtet. Klostergebäude: Klostergründung 1742. Regelmäßige Fensterreihen, über der Eingangstür Jahreszahl 1744. Im Hof Loggiengang auf Pfeilern. Im Fürstenzim mer und Refektorium Stuckdecken.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 5082 vom 24/08/1987


Ansicht im GEOBrowser

(2000)