Im Schuljahr 2020-2021 ausgeschriebene Bewertungsverfahren

Bewertungsverfahren zum Erwerb der Eignung (Verkürztes Verfahren) für die Ausübung des Lehrberufs
Zielgruppe: Das Lehrpersonal mit Abschluss eines fünfjährigen Hochschulstudiums oder eines gleichgestellten Hochschulstudiums alter Studienordnung und bereits absolvierte pädagogisch-didaktische Spezialisierung.

Bewertungsverfahren zum Erwerb der Eignung für die Ausübung des Lehrberufs
Zielgruppe: Das Lehrpersonal mit Abschluss eines fünfjährigen Hochschulstudiums oder eines gleichgestellten Hochschulstudiums alter Studienordnung mit Grundsätzlicher Eignung erworben im Schuljahr 2019/2020 oder früher

Bewertungsverfahren zum Erwerb der Eignung für die Ausübung des Lehrberufs
Zielgruppe: Das Lehrpersonal mit dreijährigem Hochschulstudium oder für bestimmte Fächer mit dem Berufsbefähigungsnachweis mit Grundsätzlicher Eignung erworben im Schuljahr 2019/2020 oder früher

Bewertungsverfahren zum Erwerb der Eignung für die Ausübung des Lehrberufs (1. Jahr der Eignung)
Zielgruppe: Das Lehrpersonal für den Unterricht der berufsqualifizierenden Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen mit Grundsätzlicher Eignung erworben im Schuljahr 2018/2019 oder früher.
Für die Fächer Fachkunde und Praktischer Unterricht in Servieren, Kochen, Ernährung und Hauswirtschaft kann die Grundsätzliche Eignung auch im Schuljahr 2019/2020 erworben worden sein.

Bewertungsverfahren zum Erwerb der Grundsätzliche Eignung für die Ausübung des Lehrberufs
Zielgruppe: Das Lehrpersonal mit Abschluss eines fünfjährigen Hochschulstudiums oder eines gleichgestellten Hochschulstudiums alter Studienordnung.
Achtung: für das Fach „Italienisch 2. Sprache“ wird die Grundsätzliche Eignung nicht angeboten.

Bewertungsverfahren zum Erwerb der Grundsätzliche Eignung für die Ausübung des Lehrberufs
Zielgruppe: Das Lehrpersonal mit dreijährigem Hochschulstudium oder für bestimmte Fächer mit dem Berufsbefähigungsnachweis.

Bewertungsverfahren zum Erwerb der Grundsätzliche Eignung für die Ausübung des Lehrberufs
Zielgruppe: Das Lehrpersonal für den Unterricht der berufsqualifizierenden Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen.
Achtung: für folgende Fächer wird die Grundsätzliche Eignung nicht angeboten
Fachkunde und praktischer Unterricht für Schönheitspflege, Fachkunde und praktischer Unterricht für Friseure.