Forschungsprojekte und Tagungen

Die Welsperg. Aspekte einer Familienbiographie

Internationale Tagung vom 5. bis 8. Oktober 2022 in Brixen (Bischöfliche Hofburg, Cusanus-Akademie, Priesterseminar)

Miniatur der Wappenbesserung Erzherzogs Ferdinand II. für Christoph Freiherrn zu Welsperg-Primör (1570 Juli 5, Innsbruck)

Die Reichsfreiherren (seit 1539) bzw. Reichsgrafen (seit 1693) von Welsperg gehören zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Geschlechtern des älteren Tiroler Adels. Ihre Spuren finden sich nicht nur in ihrer Herkunftsregion, dem Hochpustertal, ihr Wirken strahlte vielmehr weit über das Tirolische hinaus.
2010 konnte das Land Südtirol das Archiv der Welsperger käuflich erwerben. Der Abschluss der Verzeichnungsarbeiten bietet einen willkommenen Anlass, diese Familie im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung im Herbst 2022 (5.–8. Oktober) in Brixen aus mehreren Perspektiven zu beleuchten und ihre Bedeutung für die Landesgeschichte erstmals eingehend und vertieft zu würdigen.

>> Das Programm finden Sie unten im Downloadbereich.

Links:

Archivbeschreibung und Findbücher

PT

Bildergalerie