Landesbehörden

Diese Bestandsgruppe umfasst das Archivgut der Landesbehörden.

Tiroler Landesfürstliches Archiv

Der größte Teil des aus 22 spätmittelalterlichen Amtsbüchern bestehenden Bestandes stammt aus dem Tiroler Schatzarchiv und wurde nach dem Ersten Weltkrieg im Zuge der nach dem Provenienzprinzip erfolgten Archivalienextradierungen vom Haus-, Hof- und Staatsarchiv an das neu errichtete Staatsarchiv Bozen abgegeben. Neben Teilurbaren von Schloss Tirol und verschiedenen Südtiroler landesherrlichen Ämtern zum Teil noch aus spätmeinhardinischer Zeit umfasst der Bestand Eigenleuteverzeichnisse, Marktrechtverzeichnisse, Weinzins- und Kanzleiregister, ein Steuerbuch, ein adliges Urbar und eine Kammerraitung.

Z: ca. 1290-1530
U: 22 Handschriften
E: erschlossen

PT

Andere Pressemitteilungen dieser Kategorie