Versetzung für unbefristete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für Integration

Für die Kategorie der "Versetzung von Amts wegen" und die Kategorie der “Versetzung auf Antrag“ muss man innerhalb 15. Juli, 12.00 Uhr, den Vordruck für die Einreihung in die Versetzungsrangordnung des unbefristeten Personals für das darauf folgende Schuljahr einreichen.

Vordruck zum Herunterladen:

 

Die Versetzungsrangordnung der unbefristeten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für Integration wird für jedes Schuljahr ad hoc für das jeweils betroffene Personal erstellt, mit Dekret des Direktors oder der Direktorin der Abteilung Personal genehmigt und in Folge veröffentlicht.

Einsicht der Versetzungsrangordnung unbefristete Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen Integration

  • Genehmigungsdekret mit der deutschen, italienischen und ladinischen Rangordnung

Der genaue Tag der Veröffentlichung der Versetzungsrangordnung kann nicht angegeben werden, deshalb ist es ratsam, ab dem 15. Juli regelmäßig Einsicht zu nehmen.

Die Versetzungsrangordnung für das Schuljahr 2022/2023 ist mit 00.00.2022 veröffentlicht.

Für die effektive Rangordnungsposition für die Stellenwahl nach Berücksichtigung von Stellenbestätigungen, Einforderungen des Rücktrittsrechtes, Anträge um Wahl mit Vorrang aufgrund des Gesetzes 104/1992 Stellenwahl und Stellenbestätigung anklicken

 

Rechtsquelle:

Anlage A des Beschlusses der LR Nr. 282 vom 30.03.2021 "Stellenvergabe für das Integrationspersonal des Landes"

 

Kontakte:

Informationsbalken Versetzung unbefristetes Personal

Für die Erklärung der Anwendung der didaktischen Kontinuität und die Auswirkungen für das Personal Stellenwahl und Stellenbestätigung anklicken und den jeweiligen Informationsbalken öffnen.

Das Personal, welches aufgrund der geltenden Regelung der Kategorie der Versetzung von Amts wegen angehört, findet sich im ersten Teil der Versetzungsrangordnung, je nach Situation in der ersten oder zweiten Gruppe.

Die betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen müssen innerhalb 15. Juli, 12.00 Uhr, bei der Dienststelle für Kindergarten- und Integrationspersonal der Abteilung Personal den Vordruck für die Einreihung in die Versetzungsrangordnung für das unbefristete Personal einreichen. Wer dies nicht bzw. nicht wie vorgeschrieben tut, wird ohne weiteren Hinweis nur mit den Punkten für den Dienst in die Rangordnung eingereiht und für die Stellenwahl vorgesehen (je nach Kriterien mit oder ohne Rücktrittsrecht).

Das Personal, welches aufgrund der geltenden Regelung der Kategorie der Versetzung auf Antrag angehört, findet sich im zweiten Teil der Versetzungsrangordnung.

Die Versetzung wird von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen beantragt, indem sie  innerhalb 15. Juli, 12.00 Uhr, bei der Dienststelle für Kindergarten- und Integrationspersonal der Abteilung Personal den Vordruck für die Einreihung in die Versetzungsrangordnung für das unbefristete Personal einreichen.

Rücktrittsrecht

Innerhalb von 2 Arbeitstagen ab Veröffentlichung der Versetzungsrangordnung des unbefristeten Personals haben die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit unbefristetem Arbeitsverhältnis und mit Arbeitsverhältnis aufgrund der Rangordnung für die befristete Aufnahme, welche für die Stellenwahl mit Rücktrittsrecht vorgesehen worden sind, die Möglichkeit, ihre Entscheidung zur Stellenwahl zu kommen zurückzuziehen und ihre Stelle mit der Definition für das neue Schuljahr zu bestätigen.

Der genaue Tag der Veröffentlichung der Versetzungsrangordnung und somit der Fälligkeit der Frist des Rücktrittsrechtes kann nicht angegeben werden, deshalb ist es ratsam, ab dem 15. Juli regelmäßig Einsicht zu nehmen.

Die Frist für das Rücktrittsrecht für das Schuljahr 2022/2023 verfällt mit 00.00.2022.

Für Vordruck und Modalität für die Einforderung des Rücktrittsrechtes Stellenwahl und Stellenbestätigung anklicken und den jeweiligen Informationsbalken öffnen.

Stellenwahl

Die Stellenwahl erfolgt auf telematischem Wege. Um zum Online-Dienst der Stellenwahl zugreifen zu können, muss man über eine Spid-Identität oder eine aktivierte Bürgerkarte verfügen. Um sich im Online-Dienst mit dem Referat Inklusion der Bildungsdirektion beraten zu können, muss man auf dem eigenen Gerät über die Applikation Microsoft-Teams verfügen.

Für die Informationen zur Stellenwahl Stellenwahl und Stellenbestätigung anklicken und den jeweiligen Informationsbalken öffnen.

 

Vorrang bei der Stellenwahl aufgrund Gesetz 104/1992

Wer in der Versetzungsrangordnung des unbefristeten Personals Anrecht auf die Begünstigungen des Gesetzes 104/1992 hat, kann innerhalb 15. Juli, 12.00 Uhr, den Antrag um Vorrang bei der Stellenwahl einreichen.

Für Vordruck und Modalität für die Einforderung des Vorranges aufgrund Gesetz 104/1992 Stellenwahl und Stellenbestätigung anklicken und den jeweiligen Informationsbalken öffnen.

Ansprechpersonen

Margarethe Egger Trolese
Tel. +39 0471 412142
E-Mail: margarethe.egger@provinz.bz.it