Externe Evaluation

Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung

Die Evaluationsstelle ist für die externe Evaluation im Bildungssystem des Landes zuständig. Neben der Evaluation der Einzelschulen mit Schulbesuchen werden fokussierte Erhebungen sowie die von den gesetzlichen Bestimmungen in bestimmten Fachbereichen vorgesehenen nationalen und internationalen Lernstandserhebungen durchgeführt.
Durch den Blick von außen bzw. die Auswertung, Aufbereitung und Vorstellung der Daten werden den autonomen Schulen und den Entscheidungsträgern im Bildungswesen wichtige Steuerungsdaten und somit eine Grundlage für die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung zur Verfügung gestellt.
Ausgehend vom Qualitätsrahmen hat die Evaluationsstelle ein Konzept mit Bausteinen für die externe Evaluation ausgearbeitet und den Ablauf der externen Evaluation festgelegt.
Nach einer Pilotierungsphase wurde das Konzept laufend den Erfordernissen angepasst und weiterentwickelt. Es sieht vor, dass alle deutschsprachigen Schulen des Landes im Abstand von sechs Jahren extern evaluiert werden.


Vollevaluation und partizipative Evaluation

Mit dem Ziel, die interne Evaluation aufzuwerten und diese mit der externen zu verzahnen, wurden zunächst unter Einbezug der Schulführungskräfte und von Verantwortlichen im Bildungsbereich Qualitätsstandards und Leitlinien für die interne Evaluation definiert.
Im Sinne dieser Verzahnung von interner und externer Evaluation machen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evaluationsstelle vor der externen Evaluation einer Schule ein Bild von deren Qualitätsmanagement und sichten die interne Evaluation. Aufgrund der Ergebnisse dieser Analyse entscheiden Schule und Evaluationsstelle in der Folge in einem partizipativen Prozess über das Ausmaß der externen Evaluation.
Drei Jahre darauf erhält die Schule von der Evaluationsstelle erneut eine Rückmeldung zur internen Evaluation und darüber, wie das Lehrerkollegium die Evaluationskultur der eigenen Schule einschätzt. Letzteres wird mittels Fragebogen erhoben.

Materialien zur externen Evaluation