Kompetenznetz für Kinder und Jugendliche

Das Amt für Gesundheitsordnung hat in den Jahren 2015-2017 ein Kompetenznetz für Kinder und Jugendliche aufgebaut. In einer Seminarreihe wurden Systemreferentinnen und Systemreferenten ausgebildet, deren Aufgabe es ist, das landesweite Netzwerk zur Sicherung des Wohls von Kindern und Jugendlichen in herausfordernden Situationen auszubauen und zu festigen. 

Vordergründige Aufgabe des Kompetenznetzes ist, durch eine gezielte Förderung der interinstitutionellen Vernetzung das Kinder- und Jugendwohl zu unterstützen, bereits bestehende Projekte und Ressourcen auf Landesebene sichtbar zu machen und Initiativen auf lokaler Ebene zu fördern und zu unterstützen. Am Netzwerk beteiligen sich unterschiedlichen Berufsbilder aus dem Gesundheits- Sozial- und Bildungsbereich: Kindergarten und Pflichtschule (aller drei Sprachgruppen), Berufsbildung, öffentliche und private soziale Dienste, Gesundheits- und Sozialwesen, sowie das Jugendgericht und die Kinder und Jugendanwaltschaft.

Das Netzwerk organisiert regelmäßig Thementage, an denen gemeinsame, bereichsübergreifende Themen diskutiert werden:
14/05/2018  Thementag über unbegleitete minderjährige Migranten
15/02/2019  Thementag Schulabsentismus
18/10/2019  Thementag Gesundheitsprävention

Die Koordination des Kompetenznetzes im Biennium 2019-2020 liegt beim Südtiroler Sanitätsbetrieb:
Univ. Prof. Andreas Conca. E-Mail: psichiatria@asbz.it
Dr.in Vilma Gozzi, E-Mail: vilma.gozzi@sabes.it
Dr.in Alida Di Gangi ,  E-Mail: alida.digangi@sabes.it

 

Gesetzliche Grundlage