Hauptinhalt

 

Amt 16.5 - Amt für Schulfinanzierung

Das Amt für Schulfinanzierung ist zuständig für:

Zuweisungen an die öffentlichen Schulen: Die Zuweisungen an die Schulen betreffen die Ausgaben für den Lehr- und Verwaltungsbetrieb aller Schulen sowie geringere Ausgaben für die ordentliche Instandhaltung der Gebäude für Oberschulen. Es wird zwischen ordentlicher Zuweisung und Sonderzuweisungen auf Grund von Ansuchen unterschieden. Die ordentliche Zuweisung wird auf Grund verschiedener Kennzahlen (Klassen, Stellen, Schüler usw.) der Schule berechnet. Die Sonderzuweisungen werden für unvorhergesehene Ausgaben, besondere Projekte und Grundausstattung gewährt. Innerhalb der Projekte gibt es noch die Unterteilungen: Gesundheitserziehung, Umwelterziehung, Förderung der zweiten Sprachen, Schwimmkurse und besondere Projekte. Die Sonderansuchen werden ausschließlich über Outlook-Formulare eingereicht.

Beiträge an Privatschulen: Die gleichgestellten Privatschulen erhalten aufgrund der von der Landeregierung genehmigten Kriterien einen Beitrag für die Führung der Schule sowie für den Lehr- und Verwaltungsbetrieb. Der Beitrag kann auf Grund einer Akkreditierung bis zu 90 Prozent der Personalausgaben erreichen.

Beiträge für den Kindergartenbereich: Im Kindergartenbereich sind Beiträge für das Personal der Privatkindergärten, für die Fortbildung und für Investitionen sowie Lehr- und Spielmaterial möglich. Im Bereich der Investitionen werden den Gemeinden nur Mittel für Einrichtung gewährt, während für die Vereine und Genossenschaften auch Bau, Umbau, Erweiterung und Grundstückserwerb berücksichtigt werden können.

Überprüfung Buchhaltung: Das Amt ist für die Genehmigung der Haushaltvoranschläge, Haushaltsänderungen und Jahresabschlussrechnungen der Schulen zuständig.

Schulbau und -räume: in Zusammenarbeit mit den Schulen und anderen Landesabteilungen werden die Raumprogramme für die Neubauten und Umbauten der Oberschulen für die Genehmigung durch die Landesregierung vorbereitet. Weiters werden die Maßnahmen für die Miete von Schulräumen vorbereitet und in die Wege geleitet.

Direktausgaben: Das Amt sorgt in einigen Bereichen auch für Ankäufe für die Schulen. Besonders EDV-Geräte werden vom Amt wesentlich günstiger als von jeder einzelnen Schule angekauft. Weiters wird die Vertragsabwicklung für die Fortbildungsangebote des Schulamtes sowie verschiedene Veranstaltungen für Schülerwettbewerbe, Theater, Begabungsförderung und Musik übernommen.

Schulsport: Die Schulsportveranstaltungen werden gemeinsam mit dem Ladinischen und Italienischen Schulamt organisiert.

Schulsportstudie Südtirol 2009: Bericht und Tabellen

Amtsdirektor Rag. Johann Parigger

Amtsdirektor Rag. Johann Parigger
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Geschäftsverteilungsplan des Amtes


Dienststelle für den Schulsport
Koordinator Mag. Eduard von Grebmer
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ergebnisse der Schulsportveranstaltungen